GamingCore.de - News http://www.gamingcore.de Aktuelle Neuigkeiten aus der Welt der Computerspiele auf GamingCore.de Thu, 29 Oct 2015 00:38:51 +0200 stefan@gamingcore.de (Stefan Brauner) de-DE 2006 - 2012 by Stefan Brauner http://www.gamingcore.de/gfx/gc100.jpg GamingCore.de - News http://www.gamingcore.de Mit S.P.E.C.I.A.L. dürften die meisten Fallout-Anhänger etwas anfangen können. Das sind Bereiche, bei denen es zu Beginn des Spieles eventeull schwer sein könnte, sich bei der Punkteaufteilung entscheiden zu können. Natürlich sind diese auch wieder in Fallout 4 enthalten.

Für diejenigen, denen das nichts sagt: In dem Rollenspiel muss sich der Spieler entscheiden, wie ausgeprägt die einzelnen S.P.E.C.I.A.L.-Attribute sein sollen. Da nur eine begrenzte Anzahl an Punkten zur Verfügung steht, werden einige der Bereiche sicherlich zu kurz kommen.

In einer äußerst lustigen Videoreihe mit dem Vault Boy erklärt Bethesda die Merkmale von Strength (Stärke), Perception (Wahrnehmung), Endurance (Ausdauer), Charisma, Intelligence (Intelligenz), Agility (Beweglichkeit) und Luck (Glück). Sie ist gleichermaßen geeignet für Fallout-Fans als auch für diejenigen, die es noch werden wollen. Die Videos findet ihr in der Playlist vom deutschen Bethesda-Youtube-Kanal.

Am 10. November 2015 ist (endlich) der Release von Fallout 4 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Es erscheint 100 % ungeschnitten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und komplett auf Deutsch. Hierfür hat Bethesda Softworks auch für den hiesigen Markt so einige bekannte Synchronsprecher verpflichtet, bei denen alleine die Hauptsprecher, bestehend aus Bernd Vollbrecht (u. a. deutsche Stimme von Antonio Banderas) und Gundi Eberhard (Jessica Biel), über 13.000 Textzeilen aufsagen durften. Hauptsprecher? Richtig, der eigene Charakter ist in Fallout 4 kein stummer Reisender mehr, sondern redet selbst.

Für die anderen Charaktere wurden Dietmar Wunder (Daniel Craig), Ozan Ünal (Johnny Galecki), Helmut Krauss (Marlon Brando), Jürgen Thormann (Michael Caine), Michael Lott und viele weitere renommierten Künstler verpflichtet. Insgesamt gab es 111 Sprecher an fünf Standorten (Hamburg, Berlin, München, Frankfurt und Düsseldorf), die mit über 110.000 Dialogzeilen beschäftigt waren - damit weit mehr als beiFallout 3 und Skyrim zusammen. Wer trotz der guten Synchronsprecher lieber die englische Sprache vorziehen möchte, kann dies in Fallout 4ebenfalls auswählen.

]]>
Thu, 29 Oct 2015 00:38:51 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1228/fallout-4/aufklaerungsvideos-und-prominente-synchronsprecher/
Nicht nur Life is Strange hat eine finale fünfte Episode erhalten, sondern auch das Point&Click-Adventure Tales from the Borderlands von Telltale Games. Das Ende der Reise trägt den Titel "The Vault of the Traveler". Der Name ist abgeleitet von einem mächtigen Gegner, den sich die Gruppe noch stellen darf.

Damit ist die Episode nun komplett, was in meinen Augen schon lange genug gedauert hat. So erschien die erste Episode bereits am 25. November 2014, doch nach längeren Wartezeiten auf die zweite und dritte Episode wurde die Geduld der Fans zum Schluss nicht mehr ganz so stark strapaziert. Ob Telltale neben all den anderen Spielen (u. a. Minecraft: Story Mode und The Walking Dead - Season 3) noch Zeit für eine zweite Staffel findet, bleibt abzuwarten.

]]>
Wed, 28 Oct 2015 23:59:19 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1227/tales-from-the/the-vault-of-the-traveler-schliesst-staffel-ab/
Life is Strange: Finale Episode "Polarized" erschienen Das im August 2014 angekündigte Adventure Life is Strange aus dem Hause DONTNOD erhielt am 20. Oktober mit der fünften Episode "Polarized" sein Finale. Die Episoden sind einzeln für 4,99 Euro oder als komplette Staffel für 19,99 Euro erhältlich.

Einige Entscheidungen aus vorherigen Episoden kommen hier noch mal zum Tragen und die meisten der eventuell noch offenen Fragen dürften zum Spielende beantwortet sein. Klare Kaufempfehlung meinerseits - für die gesamte Staffel.

]]>
Wed, 28 Oct 2015 23:46:12 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1226/life-is-strange/finale-episode-polarized-erschienen/
Tales from the Borderlands: Catch a Ride erschienen Mit Catch a Ride ist nun endlich die Episode 3 des auf das Borderlands-Universum basierenden Point&Click-Adventures Tales from the Borderlands erschienen. Grundsätzlich hat Telltale Games ein wirklich gutes Spiel geschaffen, doch die Wartezeiten bis zu den neuen Episoden sind leider deutlich länger als man es von anderen episodischen Spielen kennt.

Die Episode 1 erschien bereits am 25. November 2014, die Episode 2 folgte am 17. März 2015. Damit war der Entwickler dieses Mal zwar deutlich schneller, doch letztlich mussten die Spieler, die schließlich bereits für alle fünf Episoden im Voraus gezahlt haben, erneut über drei Monate Wartezeit akzeptieren. Ärgerlich vor allem deshalb, da das eine Woche später gestartete episodische Spiel zu Game of Thrones beim selben Entwickler bereits Ende Mai ihre vierte Episode erhielt. Immerhin: Wenn Telltale bei Tales from the Borderlands so weitermacht, dürfte die letzte Episode zumindest noch in diesem Jahr erscheinen.

Laut Kevin Bruner, CEO und Mitgründer von Telltale Games, bietet Episode 3 den bisher besten Humor der Serie und die Entscheidungen sollen so bedeutend wie nie zuvor werden. Obwohl die Episode Catch a Ride heißt, kommt weder Scooter noch einer seiner Catch-a-Ride-Stationen hierbei vor. Dafür ist mit Personen zu rechnen, welche die Borderlands-Spieler sicherlich kennen dürften.

]]>
Sun, 28 Jun 2015 22:07:06 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1225/tales-from-the/catch-a-ride-erschienen/
Eigentlich hatten die Rocksteady Studios mit Batman: Arkham Ayslum und Batman: Arkham City sowohl spielerisch als auch technisch gute Spiele abgeliefert. Selbst für den PC, wo letzterer Titel sogar mit PhysX- und 3D-Vision-Support glänzte. Doch bei Batman: Arkham Knight, dem dritten Teil (Arkham Origins stammt von Splash Damage und gehört nicht direkt zu dieser Trilogie), welcher der krönende Abschluss darstellen sollte, gibt es offenbar bei vielen Spielern massive Probleme bei der PC-Version.

Die erste Veröffentlichung von Arkham Knight war am 22. Juni. Keine 24 Stunden später betrug der Anteil positiver Bewertungen in Steam gerade mal bei ca. 30 %. Sowohl dort als auch in den Diskussionsforen beschweren sich Spieler über die Tatsache, dass das Spiel standardmäßig auf 30 fps gelockt ist und dies nur in einer ini-Datei geändert werden kann, sowie über massive Performanceprobleme. AMD und Nvidia haben zwar schnell mit passenden Treibern reagiert, doch dies half offenbar ebenso wenig.

Inzwischen hat Warner Bros. den Verkauf der PC-Version gestoppt. In den Ankündigungen zum Spiel bei Steam entschuldigt man sich bei denjenigen, die Performanceprobleme haben und versichern, dass die Probleme sehr ernst genommen werden. Threads in der offiziellen Community, im Steam-Forum sowie im Support gemeldete Probleme im Support werden weiterhin kontinuierlich beachtet. Auf der Shop-Seite von Steam steht aktuell der Vermerk "Der Verkauf von Batman: Arkham Knight wurde vorläufig eingestellt bis Warner Brothers die Leistungsprobleme im Spiel behoben hat." Käufer haben die Möglichkeit, sich über den Steam-Kundendienst den Kaufpreis erstatten zu lassen bzw. ihr Spiel beim Händler zurückzugeben.

In einem weiteren Artikel werden passende Konfigurationen, je nach bestehender Hardware, empfohlen. So sollte bei AMD-Grafikkarten mit weniger als 3 GB Grafikspeicher bzw. weniger als 2 GB bei nVidia-Karten die Texturauflösung unbedingt auf niedrig gesetzt werden. Optimierungen via GeForce Experience resp. Gaming Evolve Optimization werden derzeit nicht empfohlen, ebenso wenig sollten die ini-Dateien des Spiels modifiziert werden. Die Auslagerungsdatei von Windows sollte vom System automatisch verwaltet werden, von Anpassungen oder der Deaktivierung wird abgeraten. Derzeit dürften auch diejenigen, die Arkham Knight auf eine SSD installiert haben, eine etwas bessere Performance verspüren.

Seit dem 27. Juni ist der erste Patch verfügbar, der zumindest einige Bugs und Abstürze reduziert. Die Beseitigung der Performanceprobleme, die Einstellmöglichkeit der Framerate sowie zusätzliche Grafikeinstellungen im Menü sind geplant, benötigen allerdings noch etwas Zeit. Wie lange genau, nennt Warner Bros. dabei allerdings nicht.

]]>
Sun, 28 Jun 2015 21:38:29 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1224/batman-arkham/vorlaeufiger-verkaufsstopp-der-pc-version/
ANNO 2205: Aufbruch in den Weltraum Soeben ist die Ubisoft-Pressekonferenz auf der E3 2015 in Los Angeles zu Ende gegangen. Bei einem der Trailer hoffte ich nach wenigen Sekunden und der Nennung von Ubisoft Blue Byte als Entwicklerstudio: "Bitte lasst es ein neues ANNO sein". Treffer! Mit ANNO 2205, dem bereits sechsten Teil des Aufbau-Strategiespiels, bleibt Blue Byte nicht nur der Quersumme 9 treu, sondern setzt ein zweites Mal auf ein Zukunftssetting. Dort dürfen die Spieler erstmals nicht nur die Erde, sondern auch das Weltraum erkunden und besiedeln. So müssen die Bewohner auf der Erde in der Lage sein, Missionen zum Mond auszuführen und dort entsprechende Produktionskolonien zu erschließen.

E3 Announcement Trailer Vorschau 

Da Spiele immer größer und optisch besser werden sollen, verspricht Ubisoft fünfmal größere Inseln und ein hohes Maß an grafischen Details durch die neue ANNO 2205-Engine. Der Spieler wird in futuristischen Städten fliegende Autos, mehr als eine Millionen agierende Bürger, Fabriken und Minen bewundern dürfen. Neu ist ein Session-Modus, der die gleichzeitige Kontrolle von Spielsitzungen auf der Erde und dem Mond gestattet und mehrere Regionen durch verschiedene Sitzungen verbinden lässt.

"Wir sind sehr stolz darauf, Spieler über die Grenzen des Planeten Erde hinaus in das größte ANNO aller Zeiten mitzunehmen", so Benedikt Grindel, Studio Manager bei Ubisoft Blue Byte. "Das Entwicklerteam hat hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir frische und innovative Inhalte integrieren, aber gleichzeitig auch den Wurzeln der Marke ANNO treu bleiben."

ANNO 2205 erscheint am 3. November 2015 als Standard Edition, ANNO 2205 Gold Edition und Collector's Edition für den PC. Vorbesteller erhalten Zugang zur Closed-Beta-Phase. Zur E3 hat Ubisoft neben einigen Screenshots sowohl den Ankündigungstrailer als auch einen Gameplay-Trailer veröffentlicht.

E3 Gameplay Trailer Vorschau

]]>
Tue, 16 Jun 2015 02:21:09 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1223/anno-2205/aufbruch-in-den-weltraum/
Steam Sommer-Aktion mit vielen Angeboten Mehrmals im Jahr gibt es bei Steam viele Spiele zu teils deutlich reduzierten Preisen. So auch jetzt zur Sommer-Aktion, die bereits seit dem 11. Juni läuft und zum Sommerbeginn am 21. Juni endet.

Jeden Tag gibt es 15 neue Tagesangebote sowie einige zusätzliche Titel, die von der Community mit einem Monster-Sommerspiel freigeschaltet werden können. Zudem gibt es alle 12 Stunden 15 Blitzangebote.

Unabhängig davon sind sehr viele weiter Titel reduziert, wie beispielsweise GTA V für 55,48 € (- 25%), The Witcher 3 für 53,99 € (- 10 %) oder Project CARS für 37,49 € (- 25 %). Diese Preise gelten bis zum Ende der Aktion. Daher empfiehlt es sich wie immer bis zum Ende der Aktion zu warten, da auch diese Titel noch weiter reduziert angeboten werden könnten.

]]>
Tue, 16 Jun 2015 01:51:27 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1222/steam-sommer-aktion-mit-vielen-angeboten/
Valve bietet ab sofort ein kundenfreundliches Rückgaberecht auf ihrer Plattform Steam an. Eine Möglichkeit, die EAs Origin bereits seit 2013 bietet, hatte Valve noch im März dadurch umgangen, indem der Käufer bereits beim Kaufprozess auf sein Widerrufsrecht verzichten musste.

Nun dürfen auf help.steampowered.com Rückerstattungen für jeglichen Grund angefragt werden. Bedingung dafür ist lediglich, dass dies innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf (bei Vorbestellungen entsprechend 14 Tage nach der Veröffentlichung) geschieht und das Spiel weniger als zwei Stunden lang gespielt wurde. Sollten die Kriterien nicht erfüllt sein, darf die Rückerstattung dennoch beantragt sein. Valve verspricht, dass sich der Kundendienst die individuellen Fälle dennoch ansehen wird. Der Betrag wird jeweils in der kompletten Höhe zurückgezahlt; entweder via Gutschrift auf das Steam-Guthaben oder Rückzahlung beim Zahlungsdienstleister, sofern unterstützt. 

Selbst über Steam erworbene herunterladbare Inhalte (DLC) können innerhalb von 14 Tagen rückerstattet werden, sofern das dazugehörige Hauptspiel selbst nicht länger als zwei Stunden nach dem Einkauf gespielt sowie "die herunterladbaren Inhalte nicht konsumiert, modifiziert oder transferiert wurden". Ausnahmen bilden beispielsweise DLCs, welche den Spielcharakter unwiderruflich verbessern. In diesen Fällen wird bereits beim Kauf darauf hingewiesen, dass der Inhalt nicht rückerstattbar ist. Gleiches gilt für Inhalte, die im Spiel erworben wurden.

Eine komplette Übersicht der Informationen bietet Valve auf ihrer Homepage.

]]>
Tue, 2 Jun 2015 21:10:21 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1221/steam-fuehrt-rueckerstattungen-ein/
Square Enix und Eidos-Montréal haben mit Deus Ex: Mankind Divided den Nachfolger zu Deus Ex: Human Revolution für PC, Xbox One und PlayStation 4 angekündigt. Die Story spielt im Jahre 2029, damit zwei Jahre nach den Ereignissen in Panchaea in Human Revolution. Millionen Menschen wurden durch Augmentierte getötet, woraufhin eben diese von der Gesellschaft ausgegrenzt wurden. Dies sorgte für Unruhen, die von Gruppierungen ausgenutzt wurden, um die öffentliche Meinung zugunsten ihrer eigenen Ziele zu manipulieren.

Glücklicherweise wieder mit an Bord: Adam Jensen als augmentierter Hauptcharakter, mittlerweile Undercover-Agent einer Antiterror-Einheit, der die Verschwörung aufdecken darf. Einst missfielen ihm die Augmentierungen, die ihm gegen seinen Willen implantiert wurden, doch nun scheint er sich mit seiner hochtechnisierten Ausstattung abgefunden zu haben. Selbstverständlich stehen dem Spieler in Mankind Divided viele neue Augmentierungen zur Verfügung.

Die Deus Ex-Marke wurde im Jahre 2000 von Warren Spector und seiner Firma Ion Storm ins Leben gerufen. Der erste Teil des Action-Rollenspiels dürfte selbst heute noch viele Spieler begeistern können, sodass viele einem HD-Remake davon nicht abgeneigt sein dürften. Während der zweite Teil eher mäßige Kritiken erntete, ließ Human Revolution sieben Jahre auf sich warten. Es hatte sich gelohnt, nicht nur mich (siehe Testbericht) konnte es begeistern, sondern ebenfalls viele andere Spieler. Bei den Erfolg wundert es wenig, dass nicht nur eine Verfilmung geplant ist, sondern auch die Spiele-Reihe fortgeführt wird.

"Seit 15 Jahren ist Deus Ex ein Gesprächsthema sowohl in der Gamesbranche als auch darüber hinaus, egal ob es dabei um das einzigartige Gameplay der Reihe oder den visionären Blick auf Fortschritte in den Bereichen Biotechnologie und Augmentierung geht," so David Anfossi, Studioleiter von Eidos-Montréal. "Was wir mit Deus Ex: Human Revolution begonnen haben, bringen wir mit Deus Ex: Mankind Divided auf ein neues Level. Dabei tauchen wir noch tiefer in diese Debatte ein und bieten Fans eine allumfassende Erfahrung, die sowohl ihre Fähigkeiten als Spieler fordern wird, als ihnen auch gravierende Entscheidungen zu gesellschaftsrelevanten Themen abverlangt."

Technisch möchte Eidos-Montréal in Deus Ex: Mankind Divided eine "neue Ära" mit ihrer eigenen DAWN ENGINE markieren. Dazu gehören DirectX 12-Unterstützung sowie die AMD TressFX-Technologie. Einen ersten Trailer hat Square Enix ebenfalls parat. Wieder einmal (nach Tomb Raider und Human Revolution) stellen sie unter Beweis, dass sie es verstehen, mit einem atmosphärisch überzeugendem Trailer Lust auf mehr zu machen. Weitere Gründe zur Freude: Der Trailer steht bereits mit deutscher Synchronisation bereit, Michael Lott leihnt Adam Jensen erneut seine Stimme und als Komponist gibt Michael McCann wider eins zum Besten.

Deus Ex: Mankind Divided Announcement Trailer Vorschau

Einen Releasetermin zu Deus Ex: Mankind Divided nannte Square Enix leider noch nicht. Ich vermute, es darf mit einer Veröffentlichung in 2016 gerechnet werden. 

]]>
Fri, 10 Apr 2015 04:10:00 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1220/deus-ex-mankind/adam-jensen-kaempft-weiter/
DiRT 3: Complete Edition mit Steamworks-Support Nicht nur bei Resident Evil 5 dürfen die Spieler endlich ohne Games for Windows Live auskommen, sondern auch bei Codemasters Rallye-Spiel DiRT 3 aus dem Jahre 2011. All diejenigen, die das Spiel bereits besaßen, erhalten kostenlos die DiRT 3 Complete Edition auf Steam. Käufer der Boxed-Version können ihren Produktschlüssel in Steam im "Spiele"-Menü und dem Menüpunkt "Ein Produkt bei Steam aktivieren..." eintragen und damit DiRT 3 mit sämtlichen DLCs zu erhalten.

Diejenigen, die DiRT 3 bereits zuvor in ihrer Steam-Bibliothek hatten, haben automatisch die Complete Edition erhalten, die nun separat in der Liste aufgeführt ist. Diese kommt mit Steamworks-Support daher und bietet die Errungenschaften, Cloud-Speicherung, Bestenlisten sowie Matchmaking via Steam und sogar die Steam Sammelkarten. Das alte Spiel ist weiterhin lauffähig, allerdings nicht von GfW Live bereit und ohne DLCs.

]]>
Fri, 10 Apr 2015 03:02:39 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1219/dirt-3/complete-edition-mit-steamworks-support/
Das in 2009 erschienene Resident Evil 5 darf sich in der Liste der Spiele einreihen, das die ursprüngliche Nutzung von Games for Windows Live durch Steamworks-Support ersetzt. Eventuell in GfW Live erworbene DLCs sind nicht übertragbar, das Hauptspiel selbst kann durch Eingabe des Produktschlüssels, welcher bei der Boxed Version auf dem Handbuch aufgedruckt ist, in Steam im "Spiele"-Menü und dem Menüpunkt "Ein Produkt bei Steam aktivieren..." der Steam-Bibliothek hinzugefügt werden.

Sowohl auf der Produktseite in Steam als auch im Forum wurde bereits ein Update für den Import von Speicher- und Erfolge-Daten angekündigt. Dies ist derzeit noch nicht möglich, sodass zum Spielen von Vorne begonnen werden muss. Sobald das Update für Resident Evil 5 in Steam scheint - einen Termin gibt es hierfür leider nicht - funktionieren die Spielstände von Games for Windows Live und die Erfolge werden ebenfalls übernommen. Eine derartige Migration hatte beispielsweise Red Faction Guerrilla schon zu bieten.

]]>
Mon, 6 Apr 2015 01:20:10 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1218/resident-evil-5/steamworks-abloesung-der-gfw-live-version/
Wolfenstein: The Old Blood: Ungeschnitten, aber zensiert Bereits am 5. Mai 2015 erscheint mit Wolfenstein: The Old Blood das eigenständige Prequel zu Wolfenstein: The New Order als digitale Version für PC und Konsolen, die Boxed Version folgt am 15. Mai für PC und PlayStation 4. Der erneut von MachineGames entwickelte Ego-Shooter erhielt von der USK die 18er Kennzeichnung ("Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG") ohne Schnitte bei der expliziten Darstellung vornehmen zu müssen. Um Problemen mit § 86a StGB aus dem Wege zu gehen, werden wie bereits bei The New Order bestimmte Symbole und Texte ausgetauscht. Diese Zensur hat zur Folge, dass der Spieler gegen das Regine anstelle von Nazis kämpft und auch alternative Symbole anstelle des Hakenkreuzes verwendet werden.

Bethesda verspricht auf "nicht minder atmosphärische Alternativen" zu setzen. Sicherlich nicht unbedingt schön, doch der Atmosphäre hat dies - meiner Meinung nach - keinen Abbruch getan. Allerdings gab es dort trotz angeblichem "uncut" dennoch eine geschnittene Szene, wie auf schnittberichte.com zu sehen. Daher bleibt zu hoffen, dass das Versprechen gehalten wird und The Old Blood wirklich ungeschnitten erscheint.

Wolfenstein: The Old Blood Announce Trailer Vorschau

Die fiktionale Geschichte von Wolfenstein: The Old Blood spielt im Jahr 1946, somit - daher ja auch Prequel - vor den Ereignissen von The New Order. Hauptcharakter B.J. Blazkowicz begibt sich auf eine zweiteilige Mission in die Berge, um die Alliierten dabei zu unterstützen, den "Sieg" (wenn man das bei einem Krieg so nennen könnte) des großen Krieges durch das Regime zu verhindern. Ihm stehen dabei neue Waffen, darunter das Repetiergewehr und die spezielle Kampfpistole, zur Verfügung.

]]>
Mon, 6 Apr 2015 01:07:17 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1217/wolfenstein/ungeschnitten-aber-zensiert/
Mit Life is Strange hat der Remember Me-Entwickler DONTNOD Entertainment zweifellos ein sehr gutes und atmosphärisches episodisches Adventure geschaffen. Mich selbst konnte die erste Episode bereits überzeugen; und auch sonst kam das Spiel ziemlich gut an. So verwundert es wenig, dass Life is Strange für den Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie "Bestes Internationales Spiel" (neben Dragon Age: Inquisition und This War of Mine) nominiert ist. Die Verleihung ist am 21. April 2014.

Das Warten auf die Episode 2 hat bald ebenfalls ein Ende, denn diese erscheint unter dem Titel Out of Time am 24. März für den PC und Konsolen. Die einzelnen Episoden kosten 4,99 Euro, der Season Pass für alle fünf Episoden kostet 19,99 Euro.

Life is Strange Screenshot #5

]]>
Tue, 17 Mar 2015 00:40:31 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1216/life-is-strange/episode-2-erscheint-am-24-maerz/
Bereits am 25. November letzten Jahres veröffentlichten Telltale Games die erste Episode Zer0 Sum des Point&Click-Adventures Tales from the Borderlands, welches auf die Borderlands-Spiele von Gearbox Software aufbaut und eine komplett neue Geschichte erzählt.

Die Bewertungen fielen ziemlich positiv aus, doch für wenig Freude in der Community sorgte die lange Wartezeit auf die zweite Episode. Für gewöhnlich sollten die Episoden im Abstand von ca. sechs bis acht Wochen erscheinen. Letzten Monat gab es immerhin ein kurzes Zeichen seitens der Entwickler, nun gibt es endlich einen Releasetermin für die Episode 2: Atlas Mugged. Diese erscheint am 17. März 2015.

]]>
Thu, 12 Mar 2015 20:07:37 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1215/tales-from-the/releasetermin-fuer-atlas-mugged/
Viele dürften darauf gehofft haben, dass Grand Theft Auto V noch in diesem Monat für den PC erscheint, mittlerweile wurde der Actiontitel auf den 24. März 2015 verschoben, was hoffentlich auch der endgültige Releasetermin sein dürfte. Nun steht die PC-Version auch endlich bei Steam zum Vorbestellen zur Verfügung.

Alle Vorbesteller der PC-Version erhalten insgesamt 1 Millionen US-Dollar ingame-Währung - 500.000 $ für Grand Theft Auto V und 500.000 $ für Grand Theft Auto Online. Klingt zumindest schon mal nach einem guten Startkapital, wieviel das letztlich wirklich im Spiel wert ist, kann ich noch nicht abschätzen.

Wer sogar bis zum 1. Februar vorbestellt, erhält zusätzlich 300.000 $ für GTA Online. Außerdem gibt es ein kostenloses Spiel. Wer GTA V über Steam oder Amazon.de vorbestellt, erhält Grand Theft Auto: San Andreas als Bonus, Vorbestellter im Rockstar Warehouse können sich hingegen einen von insgesamt 10 Spielen (darunter Max Payne 3, GTA IV und Midnight Club II) aussuchen. Der Preis liegt bei jeweils 59,99 Euro.

GTA V ist bereits seit September 2013 für die "alten" Konsolen und seit November 2014 erhältlich. Spieler der PC-Version kommen in den Genuss weiterer Verbesserungen, darunter 4K-Auflösung und eine Ego-Perspektive, bieten. Letztere ist natürlich nur optional.

Als minimale Systemanforderungen werden ein Intel Core2Quad Q6600 bzw. AMD Phenom 9850, 4 GB RAM sowie eine nVidia 9800 GT bzw. AMD HD4870 vorausgesetzt, empfohlen sind hingegen ein Intel Core i5 3470 bzw. AMD X8 FX-8350, 8 GRAM und eine nVidia GTX660 bzw. AMD HD7870 (mit jeweils 2 GB vRAM). Zudem werden 65 GB Speicherplatz in Anspruch genommen.

Über etwas Unmut sorgt derweil das DRM. Wenig überraschend ist auch dieses Mal eine Anmeldung beim Rockstar Games Social Club erforderlich. Für die Anmeldung wird eine Internetverbindung vorausgesetzt. Zudem ist u. a. bei Steam folgende Passage zu finden: "Prüfung der Nutzungsberechtigung in bestimmten Abständen"; viele fürchten nun einen Always-On-Kopierschutz. Dementsprechend wäre GTA V nichts für die Spieler, die keine (ständige) Internetverbindung haben. Es dürfte aber darauf ankommen, wie oft die Prüfungen wirklich durchgeführt werden. Von daher ist der Zwang einer ständigen Internetverbindung derzeit lediglich Spekulation.

]]>
Wed, 21 Jan 2015 07:40:18 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1214/grand-theft/vorbesteller-boni-fuer-die-pc-version/
Electronic Arts: Theme Hospital bei Origin auf's Haus Hin und wieder verschenkt Electronic Arts Spiele über ihre Origin-Plattform, die - wen wundert es - zumeist schon so einige Jahre auf dem Buckel haben. Das erste dieser "Auf's Haus"-Angebote in diesem Jahr ist Theme Hospital. Dieses kostet für gewöhnlich 4,99 Euro im Origin-Store. Das Angebot gilt nur für eine begrenzte Zeit, doch wer in diesem Zeitraum zugreift, hat es dauerhaft kostenlos in seiner Origin-Bibliothek. Somit nicht zu verwechseln mit den Game Time-Aktionen.

In der von 1997 stammenden Wirtschaftssimulation dürfen Spieler ihre eigenen Krankenhäuser errichten. Um die Kompatibilität muss sich keine Sorgen gemacht werden, Theme Hospital funktioniert auch unter Windows 8.1 und wird über DOSBox gestartet. Obwohl bei der Installation lediglich die englische Sprache angeboten wird, lässt sich die Bildschirmsprache auf deutsch umstellen. Hier für einfach im Installationsordner unter dataGame die Datei HOSPITAL.CFG mit einem Editor öffnen und LANGUAGE=ENG durch LANGUAGE=GER ersetzen. Funktioniert bei mir hervorragend.

Um Theme Hospital zu erhalten, könnt ihr einfach Origin starten. Ihr solltet eigentlich einen Hinweis erhalten, ansonsten findet ihr es auf der Shop-Seite.

]]>
Wed, 21 Jan 2015 07:05:01 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1213/electronic-arts/theme-hospital-bei-origin-aufs-haus/
Life is Strange: Episodisches Adventure der Remember Me-Macher Neues aus dem Hause DONTNOD: Das Studio mit Sitz in Paris hat nach ihrem guten Debut-Titel Remember Me das episodische Adventure Life is Strange in der Mache. Publisher ist dieses Mal Square Enix. Life is Strange spielt in der fiktiven Stadt Arcadia Bay, Oregon, in die Schülerin Max Caulfield nach fünf Jahren Abwesenheit zurückkehrt. Dort versucht sie mit ihrer früheren Freundin Chloe die unbequeme Wahrheit hinter dem Verschwinden ihrer Mitschülerin Rachel Amber aufzudecken.

Life is Strange Screenshot #4

Der Spieler soll mit seinen Spielentscheidungen und Konsequenzen Einfluss auf die Entwicklung des Spiels nehmen können. Bereits zu Beginn entdeckt Max, dass sie die Macht besitzt, die Zeit zurückzudrehen. Dies erlaubt den Spieler den Verlauf des Spiels und entsprechend die Geschichte selbst zu beeinflussen.

"Alle bei DONTNOD frohen sich sehr, an so einem erfrischenden Titel zu arbeiten", so Jean-Max Moris, Creative Director bei DONTNOD Entertainment. "Wir liefern nicht nur das beste Spiel, das wir erstellen können, wir bieten auch eine Erfahrung, die perfekt zum Wunsch der heutigen Spieler nach Originalität und Vielfalt passt"

Life is Strange erscheint für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One über die jeweiligen digitalen Vertriebskanäle, beim PC dementsprechend via Steam. Ein Releasetermin wurde nicht genannt, es darf wohl von 2015 ausgegangen werden.

]]>
Tue, 19 Aug 2014 19:54:39 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1212/life-is-strange/episodisches-adventure-der-remember-me-macher/
Resident Evil: HD-Remaster des ersten Teils Capcom kündigte bereits letzte Woche die Rückkehr von Resident Evil an. Dabei handelt es sich nicht um ein Reboot der Marke mit dem Namen des ersten Titels, was in letzter Zeit nicht unüblich ist, sondern "nur" um eine verbesserte Version des Resident Evil-Spiels aus dem Jahre 1996. Dieses wurde bereits über 61 Millionen Mal verkauft und erhielt bereits 2002 eine aufwändige Überarbeitung, allerdings nicht für den PC.

Bereits im letzten Jahr recycelte Capcom Resident Evil 4 für den PC, dessen eher mäßige PC-Umsetzung ursprünglich von Ubisoft erfolgte. Den Bewertungen auf Steam zufolge wurden offenbar auch dort die Maus-/Tastatur-Spieler außen vor gelassen. Bei einer PC-Version keine gute Idee. Allerdings wenig verwundernd, denn der Punkt wurde in der damaligen Ankündigung auch nicht erwähnt.

Wie das bei Resident Evil aussehen wird, bleibt abzuwarten. Immerhin Gamepad-Spieler dürfen auf Wunsch den Analogstick benutzen, können aber jederzeit zwischen der klassischen und modernen Steuerung ebenso wie eine 4:3- oder 16:9-Darstellung hin- und herwechseln. Die Verwendung neuster Technologien verspricht höhere Texturauflösungen und 1080p-Unterstützung, auch für die neuen Konsolen. Die Soundeffekte wurden in 5.1 neu abgemischt.

Wer das klassische Survival-Horror-Erlebnis von Resident Evil, welches mit den Nachfolgern leider immer weiter abhandengekommen ist, in moderner Optik erleben möchte, kann dies ab Anfang 2015 auf PC (via Steam), Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4.

]]>
Tue, 19 Aug 2014 19:34:50 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1211/resident-evil/hd-remaster-des-ersten-teils/
gamescom award 2014 Gewinner Am Messefreitag der gamescom 2014 in Köln wurden am Abend auf der Let's-Play-Bühne in Halle 10.1 die Gewinner der gamescom awards ausgezeichnet. Dieses Jahr lag ich mit meinen Tipps für das beste PC-Spiel und die beste Hardware richtig. War allerdings etwas vorhersehbar.

So überraschte es wenig, dass der Online-Shooter Evolve aus dem Hause Turtle Rock Studios (2K Games ist Publisher) nicht nur das beste PC-Spiel wurde, sondern insgesamt in 5 Kategorien abräumte. Lediglich auf der PlayStation musste man sich gegen The Evil Within geschlagen geben. Darüber hinaus konnten Super Smash Bros. von Nintendo sowie LittleBigPlanet 3 von Sony jeweils zwei Awards mit nach Hause nehmen.

Eine kleine Überraschung dürfte der Sieg von Konamis PES 2015 gegen EAs FIFA 15 als bestes Sportspiel sein. Grund zur Freude gab es auch für das deutsche Entwicklerteam Piranha Bytes und Publisher DeepSilver, dessen am Donnerstag veröffentlichtes Risen 3 als bestes Rollenspiel ausgezeichnet wurde. Ihnen kam sicherlich etwas zu Gute, dass The Witcher 3 nicht spielbar und entsprechend nicht nominiert war. Nachfolgend alle Gewinner im Überblick:

Best PC Game: Evolve

Best Console Game - Microsoft Xbox: Evolve

Best Console Game - Sony PlayStation: The Evil Within

Best Console Game Nintendo Wii: Splatoon

Best Mobile Game: Super Smash Bros. für 3DS

Best Action Game: Evolve

Best Family Game: LittleBigPlanet 3

Best Online Multiplayer Game: Evolve

Best Role Playing Game: Risen 3

Best Simulation Game: Theatrhythm Final Fantasy Curtain Call

Best Social / Casual / Online Game: LittleBigPlanet 3

Best Sports Game: PES 2015

Best Hardware (incl. Peripheral): Oculus Rift DK2

most wanted consumer award: Super Smash Bros.

best of gamescom award: Evolve

]]>
Sat, 16 Aug 2014 01:31:32 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1210/gamescom-award-2014-gewinner/
Electronic Arts: Zusammenfassung der gamescom-Pressekonferenz In diesem Jahr fand die Pressekonferenz von Electronic Arts erstmals nicht am Vorabend der gamescom, sondern am Fachbesucher- und Medientag am Dienstag auf dem Gelände der gamescom statt. Zusammen mit den verantwortlichen Entwicklerstudios stellte der Publisher sein Lineup samt einiger Ankündigungen vor. Die gesamte Pressekonferenz wurde dabei im Live-Stream übertragen, die Pressevertreter konnten im Anschluss einige Spiele ausprobieren.

Nach der Begrüßung durch CEO Andrew Wilson machte Aaryn Flynn mit Dragon Age Inquisition den Anfang. Da das Fantasy-Genre nicht mein Stil ist und entsprechend die Kenntnisse über die Vorgänger fehlen, kann ich schlecht beurteilen, inwiefern das Spiel besser ist als die Vorgänger. Geboten wird jedenfalls eine Menge, darunter neben einer sehr hübschen Grafik viele Fähigkeiten und eine neue taktische Ansicht, mit welcher bei angehaltenem Gameplay festgelegt werden kann, welcher der Charaktere auf welche Art die Gegner in der Nähe attackiert. Bioware legt bei seinen Titeln viel Wert auf Story-Erzählung, sodass für sehr viele Dialoge gesorgt wurde und das Spielzeit insgesamt knapp 150 Stunden betragen soll. Das Action-Rollenspiel erscheint am 20. November.

Es folgte Abbie Heppe mit für Titanfall. Der Online-Shooter, der auf der gamescom 2013 gleich zwei Awards erhielt, ist das meistverkaufte Xbox One-Spiel. Man hat mit dem Titel noch großes vor. Auf der gamescom 2014 wurde nach den beiden DLCs Expedition und Frontier's Edge die dritte Erweiterung angekündigt: IMC Rising. Die Veröffentlichung ist im Herbst.

Als ersten EA Sports-Titel stellte Dean Richards NHL 15 vor. Auf der Xbox One und PlayStation 4 macht das Eishockeyspiel eine hervorragende Figur - vom Puck bis hin zur Arena. Viele unterschiedliche Animationen, die auch das Publikum betreffen. Abgerundet wird die authentische Präsentation von Sportkommentatoren, die offenbar richtig abgefilmt wurden anstatt diese in Spielgrafik nachzubilden. Enthalten sind die wichtigsten Nordamerikanischen und Europäischen Ligen, darunter auch die DEL. Der Titel macht definitiv Lust auf mehr; nur schade, dass die Franchise schon lange nicht mehr für den PC erschienen ist. Für die Konsolen erscheint NHL 15 am 11. September.

COO Peter Moore durfte sich auf die Die Sims 4-Präsentation von Rachel Franklin und ihrem Team freuen. Denn neben einer Sims-Nachbildung von Angela Merkel, haben die Maxis-Leute auch ihn als Sim nachgestellt. Zunächst etwas muskulöser, doch das wurde wieder korrigiert. Lediglich seine Gangart dürfte ganz und gar nicht die seiner entsprochen haben - umso lustiger für die Zuschauer.

Die Sim-Erstellung wurde bereits 2013 vorgeführt, dieses Jahr waren unter anderem die Galerie, die Häuser und Sims bzw. Sims-Familien enthält, sowie der Bau-Modus dran. Dabei war es möglich ein gesamtes Stadion als Haus zu nutzen, dass mit wenigen Mausklicks komplett eingefärbt wurde. Schließlich gab es ein kleines Labyrinth und hungrige Sims, um die Sims-eigenen Hungerspiele nachzustellen. Ehe diese beginnen konnten, starb verstarb nach wenigen Sekunden allerdings die erste Person und der Peter Moore-Sim bettelte den daraufhin erschienenen Sensenmann an, die Dame zu verschonen.

Ein paar weitere Eindrücke sollen demnächst planmäßig in einer separaten Vorschau folgen. Die Besucher der gamescom können wie bereits im letzten Jahr die Create a Sim-Demo ausprobieren, die nun für Jedermann – auch für die Daheimgebliebenen - zum Download auf der Die Sims-Seite zur Verfügung steht.

Das Free-to-Play-Fußballspiel FIFA World wurde von Mike McCabe vorgestellt. Auf der Pressekonferenz wurde eine neue Engine mit besserer Physik und KI für das Spiel angekündigt. Diese ist jedoch nicht mit FIFA 14 oder gar FIFA 15 zu vergleichen. Dafür ist es kostenlos. Ausführlichere Eindrücke zu diesem Titel folgen in einem separaten-Artikel.

Stammgast bei jeder EA Pressekonferenz zur gamescom ist David Rutter. Wenig überraschend gab er Informationen zu FIFA 15 bekannt. Wie ich später erfuhr, ist die PC-Version in diesem Jahr identisch zu den Konsolen-Versionen und erhält ebenfalls die aktuelle Ignite-Engine. Hervorgehoben wurde das neue Verhalten des Torhüters, der zum einen besser auf die Situationen reagiert, gleichzeitig aber auch die typischen Fehler machen kann, was neue Tore ermöglicht, z. B. durch Tunneln. Die Legenden für das FIFA Ultimate-Team wurden erweitert, wobei dies ein Xbox-exklusives Feature ist.

Neben Dragon Age Inquisition hatte BioWare weitere Titel im Portfolio, die von Matt Bromberg vorgestellt wurden. Für Star Wars The Old Republic wurden neue Inhalte angekündigt. Für Dawngate, ein MOBA von Waystone Games, sind ab sofort die Alpha-Server für den europäischen Markt online. Jeff Hickmann hatte das Privileg, eine mit Shadow Realms eine Neuankündigung vorzustellen. Dabei handelt es sich um ein Online-Action-Rollenspiel. Obwohl es ein reiner Online-Titel ist, soll die Story nicht zu kurz kommen. Der Release ist Ende 2015, eine Closed Alpha-Version wird noch in diesem Jahr veröffentlicht, eine Registrierung hierfür ist bereits möglich.

Shadow Realms-Ankündigung auf der EA-Pressekonferenz der gamescom 2014

Wie schon im Vorjahr wurde sich das Action-Highlight in Form von Battlefield Hardline zum Schluss aufgehoben. Lobenswert, dass die Einzelspieler-Kampagne in den Vordergrund gestellt wurde. Die Story wird wie bei TV-Serien in einzelnen Episoden erzählt und kann entsprechend auch am Episoden-Ende einen Cliffhanger enthalten. Der Spieler hat oft die Wahl, ob er tendenziell leise vorgehen möchte oder sich wagemutig in ein hitziges Schussgefecht begibt. Bereits vor kurzem gab Visceral Games bekannt, dass sich die Veröffentlichung zugunsten der Weiterentwicklung ins Frühjahr 2015 verzögert. Der Mehrspielermodus erhält zudem die beiden eigens für Battlefield Hardline entwickelten Modi Rescue und Hotwire, wobei letzteres ein wenig an Need for Speed erinnern mag, da es sich um Verfolgungsjagden in Fahrzeugen handelt.

Neuankündigungen irgendwelcher Blockbuster-Titel gab es ebenso wenig wie Infohäppchen zum nächsten Mirror's Edge oder Mass Effect 4. Schade, aber nicht sonderlich überraschend, schließlich stehen auf der gamescom in erster Linie die Titel im Vordergrund, die demnächst erscheinen und von denen es für die Besucher bereits Gameplay zum Ausprobieren gibt. Ausnahmsweise gab es mal kein Need for Speed, da die Serie dieses Jahr aussetzt. Mit Shadow Realms gab es immerhin eine Neuankündigung. Ein paar Bilder - dieses Mal mit etwas schlechterer Sicht - sind bei den gamescom 2014-Fotos auf Google+ und in ein paar Tagen auch auf Facebook zu finden.

]]>
Thu, 14 Aug 2014 23:58:18 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1209/electronic-arts/zusammenfassung-der-gamescom-pressekonferenz/
Ausblick auf die gamescom 2014 Die gamescom 2014 findet vom 13. bis 17. August auf dem Gelände der Kölnmesse statt. Auch in diesem Jahr darf der traditionelle Ausblick vor dem Messestart auf GamingCore.de nicht fehlen. Seit längerem ist die gamescom die weltweit größte Computer- und Videospiele-Messe, wobei das Angebot schon längst darüber hinausgeht. Im letzten Jahr wurden mit 340.000 Besuchern ein neuer Rekord aufgestellt - und zwar deutlich, denn 2012 waren es "nur" 275.000 Besucher. Als Vergleich: Die Tokyo Game Show 2013 hatte knapp 270.000 Besucher.

Mangelndes Interesse braucht die gamescom nicht fürchten, denn sämtliche Tagestickets waren über eine Wochen vor Messebeginn bereits ausverkauft. Was das in Zahlen bedeutet, begab die Kölnmesse nicht bekannt. Die Ausstellungsfläche beträgt erneut 140.000 Quadratmeter, die sich über 600 Aussteller teilen. Die Aufteilung bleibt ebenfalls gleich: Die Business Area erstreckt sich über die Hallen 4 und 5, die Hallen 6 bis 10 gehören ebenso wie einige Außenflächen zur Entertainment Area. 

Branchengrößen nahezu komplett vertreten

Während in den früheren Jahren der gamescom-Historie nicht immer alle großen Unternehmen der Branche vertreten waren, ist das Aufgebot wie 2013 nahezu komplett. Mit Microsoft, Sony und Nintendo sind alle Konsolenhersteller vertreten. Neue Konsolen gibt es in diesem Jahr zwar nicht, doch massig Spiele für die aktuellen Plattformen. Bereits am Dienstag finden die Pressekonferenzen von Microsoft und Sony außerhalb der gamescom statt.

Bezüglich der Publisher und Entwickler könnte ich den Text von 2013 im Endeffekt kopieren, denn mit Activision Blizzard, Bethesda, bitComposer, CD Projekt, Daedalic, DeepSilver, Electronic Arts, Kalypso, Konami, Nordic Games, Square Enix, Take-Two, Ubisoft und Warner Bros sind mehrere Publisher erneut vertreten, wenn auch nicht alle in der Entertainment Area. Sega, 2013 noch bei DeepSilver untergebracht, hat in Halle 9 seinen eigenen Stand.

Außerdem kommt dieses Mal sogar noch Namco Bandai Games hinzu. Leider erneut ohne Spiele aus dem Hause Codemasters. Wie im Vorjahr fehlt jedoch Capcom, da der japanische Publisher nicht genügend zu zeigen hat als dass sich der Messeauftritt lohnen würde. Nicht direkt als Aussteller aufgeführt ist Sierra, doch Activision möchte das Label zur gamescom wiederbeleben. Zum Portfolio des früheren Publishers gehören neben zahlreichen Adventure-Spielen die Marken No One Lives Forever, SWAT, Empire Earth sowie Half-Life.

Hardware gibt es ebenfalls zu sehen. Zwar keine neuen Konsolen, doch beispielsweise Dell stellt ihre Steam-Maschinen ihres Alienware-Labels vor. Sony zeigt ihre VR-Brille Project Morpheus, Oculus VR ist mit ihrem Oculus Rift in Halle 9 vertreten. Nvidia nutzt die gamescom zum Launch des Nvidia Shield Tablets in Deutschland. Darüber hinaus zeigen die zahlreichen Peripherie-Hersteller neue Mäuse, Tastaturen, Headsets und mehr.

Top-Titel und Neuankündigungen

Keine gamescom ohne das Military-Shooter-Duell zwischen Activision und Electronic Arts. Zumindest fast. In gewisser Weise treten Call of Duty Advanced Warfare und Battlefield Hardline gegeneinander an. Letzteres erscheint jedoch erst im Frühjahr 2015 und thematisiert mehr die Polizei als das Militär. Ubisoft schickt im Shooter-Genre mit Far Cry 4 einen vielversprechenden Nachfolger ins Rennen. Für mehrere gamescom Awards nominiert sind Evolve von Take-Two sowie The Evil Within von Bethesda.

In diesem Jahr gibt es sogar zwei Assassin's Creed-Titel, einer davon (Rogue) für die Last-Gen-Konsolen, der andere (Unity) für die "neue" Current-Gen und PC. Meine weiteren persönlichen Highlights sind Dying Light, Dead Island 2, Tom Clancy's The Division, Batman: Arkham Knight und vor allem Borderlands - The Pre-Sequel. Selbst wenn ich einige Perlen von Bethesda und Square Enix sowie GTA V vermisse, gibt es alleine für den PC so einiges zu sehen.

Vor jeder Messe gibt es viele Gerüchte und Vermutungen, so auch bei der gamescom 2014. Der Klassiker: Half-Life 3. Sei es durch Source Engine 2-Spekulationen, der Anwesenheit von Valve in der Business Area oder letztlich sogar aufgrund der Sierra-Ankündigung, selbst wenn EA zuletzt den Vertrieb der Valve-Titel übernahm. Ich würde gegen eine Ankündigung wetten. Die wäre eher auf einer E3 zu erwarten. Ein Stand in der Business Area kann auch lediglich für Geschäftsabschlüsse dienen, nicht nur für Produktpräsentationen. Schließlich hat Valve trotz Stand in der Business Area 2013 nichts Neues angekündigt.

Weitere Gerüchte gab es um Bethesda. Kaum wurde klargestellt, dass kein Fallout 4 gezeigt wird, gab es Meldungen zu einem möglichen Dishonored 2. Auch hier bezweifle ich, dass an der Sache etwas dran ist. Keine Gerüchte, sondern Tatsache sind drei Neuankündigungen bei Ubisoft, die ich mir am Messefreitag ansehen darf. Bislang hat es geklappt, die neuen Titel, darunter eine komplett neue Marke, geheim zu gehalten.

GamingCore.de auf der Messe

Wenngleich bislang wenig Zeit für neue Inhalte blieb, werde ich dieses Jahr wieder unter der Flagge von GamingCore.de auf dem Messegelände verweilen. Bislang habe ich keine gamescom ausgelassen, das soll auch so bleiben. Mit einem sehr vollen Terminkalender, Fotoausrüstung und natürlich Schreibkram reise ich nach Köln, um möglichst viele Eindrücke zu den kommenden Titeln der nächsten Monate sammeln zu können.

Erneut plane ich meine Eindrücke nach den Präsentationen oder Anspielmöglichkeiten auf twitter.com/GamingCore mitzuteilen und soweit möglich ein paar Fragen zu beantworten. Falls ihr bestimmte Wünsche zu PC-Spielen habt, gebt mir Bescheid. Vielleicht steht ja das ein oder andere Spiel auf meiner Liste bzw. ließe sich noch in der freien Zeit unterbringen. Spätestens in den beiden Wochen nach der Messe wird es wie gewohnt einige Vorschau-Artikel geben. Die gamecom 2014 Special-Seite ist online und wird in den nächsten zwei bis drei Wochen stets erweitern.

]]>
Mon, 11 Aug 2014 00:08:52 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1208/ausblick-auf-die-gamescom-2014/
gamescom award 2014 Nominierungen Wie bereits in den Jahren zuvor gab die Kölnmesse eine Woche vor Beginn der gamescom die Nominierten für den gamescom award 2014 in den 13 Kategorien bekannt. Internationale Jury-Experten trafen die Auswahl aus insgesamt 140 eingereichten Spieleneuheiten. Die nominierten Spiele erhalten an den ständen jeweils die passende Kennzeichnung.

Die Awards in allen 15 Kategorien werden am Freitag, dem 15. August vergeben. Neben den 13 unten aufgeführten Kategorien gibt es erstmals die Kategorie "gamescom most wanted consumer award", bei welcher ausschließlich die Konsumenten auf der Facebook-Seite und an mobilen Geräten mit einem Voting-Tool in Halle 10.2 abstimmen, sowie den "best of gamescom Award", welches nur die Titel gewinnen können, die auch mindestens in einer Kategorie gewonnen hat. Der jeweilige Gewinner wird am Freitag um 18 Uhr auf der Let's play meets gamescom Bühne in Halle 10.1 gekührt.

Der Abräumer der Game Critics Awards der E3 2014, Evolve, ist in fünf Kategorien vertreten, The Evil Within immerhin in drei Kategorien. Ansonsten sticht weniges hervor. Rainbow Six: Siege, bestes PC-Spiel der E3, wird nicht auf der gamescom gezeigt. Letztes Jahr lag ich mit meinem Tipp für das beste PC-Spiel falsch. Auch wenn ich mich sehr auf Borderlands - The Pre-Sequel freue, tippe ich auf Evolve. Bei der besten Hardware denke ich, dass Oculus Rift DK2 den Award abräumen wird. Nachfolgend die Nominierungen:
 

Best Console Game Sony Playstation:
  • The Evil Within (Bethesda Softworks/ZeniMax Germany GmbH)
  • Evolve (Take-Two Interactive GmbH/2K)
  • Dying Light (Techland sp. z o.o.)
  • Far Cry 4 (Ubisoft GmbH)
  • Mittelerde: Mordors Schatten (Warner Bros. Interactive Entertainment)
Best Console Game Microsoft Xbox:
  • The Evil Within (Bethesda Softworks/ZeniMax Germany GmbH)
  • Evolve (Take-Two Interactive GmbH/2K)
  • Assassin’s Creed Rogue (Ubisoft GmbH)
  • Sunset Overdrive (Microsoft Corporation)
  • Ori and the Blind Forest (Microsoft Corporation)
Best Console Game Nintendo Wii:
  • LEGO Batmann 3: jenseits von Gotham (Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • Splatoon (Nintendo of Europe GmbH)
  • Super Smash Bros. For Wii U (Nintendo of Europe GmbH)
Best Role Playing Game:
  • Skylanders Trap Team (Activision Blizzard Deutschland GmbH)
  • Risen 3 (Deep Silver/Koch Media GmbH)
  • Kingdom Hearts 2.5 HD ReMIX (Square Enix GmbH)
Best Action Game:
  • The Order: 1886 (Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH)
  • Evolve (Take-Two Interactive GmbH/2K)
  • Far Cry 4 (Ubisoft GmbH)
  • Ori and the Blind Forest (Microsoft Corporation)
  • Super Smash Bros. For Wii U (Nintendo of Europe GmbH)
Best Simulation Game:
  • Theatrhythm Final Fantasy Curtain Call (Square Enix GmbH)
  • World of Warships (Wargaming Europe S.A.S.)
Best Sports Game:
  • FIFA 15 (Electronic Arts)
  • Forza Horizon 2 (Microsoft Corporation)
  • PES2015 (Konami Digital Entertainment B.V.)
Best Family Game:
  • Skylanders Trap Team (Activision Blizzard Deutschland GmbH)
  • Silence (Daedalic Entertainment GmbH)
  • LittleBigPlanet 3 (Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH)
  • LEGO Batmann 3: jenseits von Gotham (Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • Yoshi's Woolly World (Nintendo of Europe GmbH)
Best PC Game:
  • Heroes of the Storm (Blizzard Entertainment)
  • The Evil Within (Bethesda Softworks/ZeniMax Germany GmbH)
  • Borderlands: The Pre-Sequel (Take-Two Interactive GmbH/2K)
  • Evolve (Take-Two Interactive GmbH/2K)
  • Mittelerde: Mordors Schatten (Warner Bros. Interactive Entertainment)
Best Mobile Game:
  • Darkblade (NetEase, Inc.)
  • Super Smash Bros. For 3DS (Nintendo of Europe GmbH)
  • Theatrhythm Final Fantasy Curtain Call (Square Enix GmbH)
Best Social / Casual / Online Game:
  • Orcs Must Die! Unchained (Gameforge)
  • Dance Central Spotlight (Microsoft Corporation)
  • LittleBigPlanet 3 (Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH)
  • SingStar (Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH)
  • LEGO Batmann 3: jenseits von Gotham (Warner Bros. Interactive Entertainment)
Best Online Multiplayer Game:
  • Call of Duty: Advanced Warfare (Activision Blizzard Deutschland GmbH)
  • Heroes of the Storm (Blizzard Entertainment)
  • FIFA 15 (Electronic Arts)
  • Evolve (Take-Two Interactive GmbH/ 2K)
  • Forza Horizon 2 (Microsoft Corporation)
Best Hardware (incl. Peripheral):
  • Virtualizer (Cyberith)
  • Oculus Rift DK 2 (Oculus VR)
  • Project Morpheus (Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH)
  • Amiibo (Nintendo of Europe GmbH) 
  • SHIELD Tablet and SHIELD Wireless Controller (NVIDIA GmbH)
]]>
Thu, 7 Aug 2014 00:02:04 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1207/gamescom-award-2014-nominierungen/
Ubisoft: gamescom 2014-Lineup Währen die ersten Publisher bereits vor zwei Wochen ihr Lineup für die gamescom 2014 in Köln bekannt gab, wartete Ubisoft bis eine Woche vor dem Messebeginn. An über 150 Anspielstationen dürfen die Besucher die kommenden Ubisoft-Titel selbst ausprobieren, in den Theatern werden zudem weitere Titel vorgeführt.

Das komplette Lineup sieht wie folgt aus:

  • Assassin's Creed Rogue
  • Assassin's Creed Unity (Präsentation im Theater, 150 Plätze)
  • Die Siedler - Königreiche von Anteria
  • Far Cry 4 (90 Anspielstationen)
  • Just Dance 2015 (Bühnenprogram)
  • Just Dance Now (Bühnenprogramm)
  • Shape Up (Bühnenprogramm)
  • The Crew (24 Anspielstationen, darunter ein Simulationssitz)
  • Tom Clancy's The Division (Präsentation im Theater, 85 Plätze)

Spieler von Assassin's Creed Rogue erhalten, solange der Vorrat reicht, ein entsprechendes Tattoo. Am Samstag um 15 findet an der Hauptbühne der Ubisoft-Cosplay-Contest statt. Die gehörlosen Standbesucher können sich zudem an jeden Ubisoft-Mitarbeiter am Messestand wenden, um von einem speziellen Promoter die Ubisoft-Spiele in Gebärdensprache erklärt zu bekommen.

"Ubisoft macht es gamescom-Besuchern einfacher denn je, einen frühen Blick auf unsere Spiele zu werfen und mit ihren Lieblings-Marken in Kontakt zu kommen", sagt Yves Guillemot, Mitbegründer und CEO von Ubisoft. "Wir hoffen sehr, dass jede Art von Spieler etwas in unserem Line-Up finden wird und die Möglichkeit erhält, seine Meinung mit uns zu teilen."

Neben den genannten Titel hat Ubisoft zudem einige bisher unangekündigte Titel für PC, Mobilgeräte und diverse Kanäle mit im Gepäck, die auf der gamescom erstmalig vorgestellt werden. Spätestens am 13. August, dem Fachbesucher- und Medientag der gamescom, wird Ubisoft die neuen Titel offiziell ankündigen.

]]>
Wed, 6 Aug 2014 23:32:26 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1206/ubisoft/gamescom-2014-lineup/
Deep Silver: gamescom 2014-Lineup Nächste Woche beginnt die gamesom in Köln. Einige Publisher haben bereits bekannt gegeben, auf welche Titel sich die Besucher freuen dürfen. Auch das Koch Media-Label Deep Silver hat das eigene Lineup und das der Partner bekannt gegeben. In Halle 9.1 and Stand B011/C010 stehen über 150 Spielestationen mit PCs und Konsolen zum Ausprobieren der kommenden Spiele bereit.

Das Highlight dürfte Dead Island 2 sein, das in Deutschland seine Premiere feiert und erstmals dem breiten Publikum die Möglichkeit bietet, das von Yager entwickelten Survival-Horrorspiel selbst zu spielen. Nachfolgend das gesamte Lineup von Deep Silver & Partner in der Entertainment Area:

  • Bernd das Brot und die Unmöglichen (Adventure)
  • Dead Island 2 (Open World-Action)
  • Dead Island Epidemic (MOBA)
  • Emergency 5 (Simulation)
  • Lords of the Fallen (Action-RPG, CI Games)
  • Metro Redux (Ego-Shooter - überarbeitete Versionen von Metro 2033 und Metro: Last Light)
  • Risen 3 Titan Lords (RPG)
  • Sacred 3 (Hack'n'Slay)
  • Samurai Warriors 4 (Action, Koei Tecmo)
  • Sherlock Holmes: Crimes & Punishments (Adventure, Focus Home Interactive)
  • Stronghold Crusader 2 (Echtzeit-Strategie)
  • Styx: Master of Shadows (Stealth-Action, Focus Home Interactive)
  • Warriors Orochi 3 Ultimate (Action, Koei Tecmo)
]]>
Tue, 5 Aug 2014 03:52:12 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1205/deep-silver/gamescom-2014-lineup/
The Evil Within: Ungeschnittene deutsche Version Das neue Survival-Horrorspiel The Evil Within vom Resident Evil-Schöpfer Shinji Mikami erscheint in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 17. Oktober 100 % ungeschnitten für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4. Dementsprechend erhält das Spiel die 18er Freigabe "Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG"

In dem von Shinji Mikami

]]>
Tue, 5 Aug 2014 03:36:30 +0200 http://www.gamingcore.de/news/1204/the-evil-within/ungeschnittene-deutsche-version/