Call of Duty: World at War
Zweiter Weltkrieg im Südpazifik

geschrieben von Stefan Brauner am 02.07.2008, 16:49

Nach dem erfolgreichen Call of Duty 4: Modern Warfare geht es für die Anhänger der Spieleserie wieder zeitlich etwas zurück. In Call of Duty: World at War ist der Zweite Weltkrieg wieder im Vordergrund. Dabei werden die Soldaten tief in den Südpazifik und nach Europa geschickt, um dort gegen gnadenlose Gegner zu kämpfen, die nicht ans Aufgeben denken.

Viele werden vermutlich denken: "Nicht schon wieder ein Spiel mit dem Zweiten Weltkrieg" – doch laut Mark Lamia, Studioleiter von Treyarch, wird mit Call of Duty World at War "neu definiert was es heißt, ein Spiel zur Zeit des Zweiten Weltkriegs zu spielen".

Es gibt neue Feinde, komplett andere Taktiken, neue Hilfesmittel und als neue Waffe u. a. den Flammenwerfer. Auch neu ist eine Kooperations-Kampagne im Multiplayermodus, bei der die Spieler gemeinsam im Rang aufsteigen und Extras freischalten können.

Call of Duty: World at War wird diesmal von den Treyarch Studios entwickelt und soll im Herbst 2008 erscheinen.

- Call of Duty: World at War Screenshots
- Call of Duty: World at War Trailer (HD)

Call of Duty: World at War

Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Genre: Ego-Shooter
Altersfreigabe: keine Jugendfreigabe
Veröffentlichung: 11. November 2008
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel
Letzte Meldungen