Jagged Alliance 2
Tipps

geschrieben von Martin am 10.05.2003

1. Man kann in Drassen Beweglichkeitspunkte bekommen, indem man vor dem Wachmann bei den Schranken hin und her schleicht. Der Wachmann muss aber immer in Sichtweite sein und man muss sich im Dunkeln aufhalten, damit man nicht vom Wachmann gesehen wird. Am schnellest geht es, wenn man die anderen Gegner vorher alle tötet, weil die Runden dann nicht so lange dauern. Man sollte oft die Quicksave-Funktion verwenden, damit man in einer Notsituation neu laden kann.

2. Man kann im Sektor mit den Bloodcats (I16 oder so) Kraftpunkte dazu bekommen (und auch Beweglichkeits- und Geschicklichkeitspunkte), indem man, wenn man von einem Bloodcat gesehen wird, schnell wegrennt, sodass der Bloodcat einem Hinterherläuft. Man muss weit genug wegrennen (mit R) bis die Katze in der Nähe von dir stehen bleibt. Wenn man jetzt den Bloodcat ein paar Mal schlägt, kann er in der nächsten Runde keine Aktion mehr ausführen. Wenn man das bei allen so machen will, muss man zusehen, dass man nur von EINEM Bloodcat gesehen wird. Wenn man Beweglichkeitspunkte bekommen will muss man sich in die Nähe einiger Bloodcats schleichen und wenn diese dich nicht bemerkt haben, kann man so oft man will hin und her schleichen. Man muss aufpassen, dass man nicht gesehen wird. Auf diese Weise kann man in kürzester Zeit 100 Beweglichkeitspunkte bekommen. Man sollte oft die Quicksave-Funktion verwenden, damit man in einer Notsituation neu laden kann.

3. Man kann 100 Sprengstoff bekommen, indem man eine Mine immer wieder legt und entschärft. Die gelegte Mine ist für dich nicht gefährlich, weil sie nicht explodieren wird. Man braucht aber mindestens 35 Sprengstoffpunkte. Auch wenn es manchmal nicht funktioniert, muss man es einfach weiter probieren. Wenn du keine Mine hast, kannst du dir bei Devin in San Mona kaufen.

4. Man kann sich 99 Punkte Kraft verdienen, indem man in Meduna einen Panzer zusammenschlägt. Man muss sich am Ende der Runde ducken, damit der Panzer nicht treffen kann. Dies geht aber nicht in jeder Version von Jagged Alliance 2. Man sollte aber nicht versuchen 100 Punkte zu erreichen, weil das Spiel abstürzt wenn man anschließend versucht den Sektor zu verlassen. Die Aufgabe ist sehr zeitaufwendig.

5. Man kann auch Kraftpunkte dazubekommen, wenn man die Kühe von Farmern zusammenschlägt. Die Loyalität leidet darunter nicht. Man kann danach auch versuche sich Medizinpunkte anzueignen, indem man die Kühe hinterher wieder verbindet.

6. Man kann, wenn man gut schleichen kann, sich in die Nähe eines Gegners begeben, ihn zusammenschlagen und in der nächsten Runde versuchen ihm seine Waffe zu klauen. Dazu muss man [STRG] gedrückt halten und mit der Hand auf den Gegner klicken. Diese Aktion verbraucht enorme Mengen an Aktionspunkten. Das funktioniert auch nicht bei jedem Gegner. Man braucht den Gegner aber auch nicht unbedingt dafür K.O. zu schlagen.

7. Man kann sich Treffsicherheitspunkte aneignen, indem man die Rednecks (Nordöstlich von Cambria) tötet. Wenn man den Sektor verlässt, werden nach einiger Zeit wieder Rednecks im Sektor erscheinen, die du erneut töten kannst.

8. Man kann mit Hilfe eines Wurfmessers, ein wenig Geschick und Treffsicherheit beinahe jeden Gegner mit einem einzigen Wurf töten. Dies klappt am besten von hinten oder der Seite in den Kopf oder Torso. Sollte das nicht beim ersten Mal klappen, versucht man einfach seine Standposition um einige Felder zu verändern.

9. Wenn man sich in einer Stadt befindet und es droht eine von Enricos Emails, weil man zu lange getrödelt hat, geht man einfach in den nächsten befeindeten Sektor und tötet einen einzigen Gegner. Wenn man den Sektor wieder verlässt, kann man die Email um einige Tage heraus zögern. Man sollte aber aufpassen, dass es eine von diesen negativen Emails, die die Loyalität senkt ist und keine mit Lob ist.

10. Wenn man eine FN-FAL, Zielfernrohr, Laserpointer, Stahlrohr, Klebeband, Kleber, Feder und eine Alustange hat, kann man sich ein sehr gutes Gewehr zusammenbasteln, das eine sehr große Reichweite hat, und nur sehr wenig Aktionspunkte verbraucht. Man verbindet dazu das Klebeband mit dem Stahlrohr das dann mit dem Kleber. Die nun erhaltene Gewehrlaufverlängerung verbindet man mit der FN-FAL. Diese Erweiterung erhöht die Reichweite auf 10 Punkte. Dann macht man aus dem Alurohr und der Feder einen Schlagbolzenersatz. Diesen verbindet man mit der FN-FAL. Diese Erweiterung verringert den Aktionspunkte-Verbrauch um 1 Punkt. Wenn man jetzt noch Zielfernrohr und Laserpoint an der FN-FAL anbringt hat man ein sehr gutes Gewehr, mit dem man auch bei Spontanschüssen (ohne Zielen) eine gute Trefferzahl erzielt. Ab einer Treffsicherheit von 85 kann man versuchen spontan zu schießen. Später mit erhöhter Treffsicherheit erhöht sich auch die Reichweite der Spontanschüsse.

11. Wenn man sehr gerne mit 2 Pistolen gleichzeitig schießt, ist es ratsam, dass man in beide Pistolen Bolzen und Feder einbaut. Es ist außerdem ratsam die eine Pistole mit Hohlspitz- und die andere mit panzerbrechender Munition lädt. Des Weiteren ist es ratsam die eine Waffe mit einem nur halbvollen Magazin zu laden, weil dann nicht beide Waffen gleichzeitig nachgeladen werden müssen. Man sollte aber das Nachladen selber durchführen, weil ansonsten beide Waffen nachgeladen werden und dadurch 10 Aktionspunkte verloren gehen.

12. Wenn man einen Söldner mit einer hohen Anzahl von Sprengstoffpunkten in ein Minenfeld schickt, kann er dies komplett aufdecken. Dazu muss man den Söldner in einer geraden Linie durch das Minenfeld laufen lassen. Sobald er eine Mine entdeckt, kann er die Stelle mit einem blauen Fähnchen markieren, sodass die anderen Söldner nicht auf die Minen treten.

13. Wenn man den Kelch aus Balime klauen will, ohne erwischt zu werden, muss man dem Wächter eine Tränengasgranate vor die Füße werfen. Man darf aber nicht direkt auf den Wächter zielen, sondern in die Nähe von ihm. Nach ca. einer Minute ist der Wächter K.O.. Dann kann man die Alarmanlage deaktivieren und sich den Kelch schnappen. Diesen sollte man nach San Mona zu gehen und gegen Kingpins Lakaien zu Boxen. Dieser lädt dich daraufhin ein ihn in seiner Villa zu besuchen. Er wird dir den Auftrag geben den Kelch für ihn zu klauen. Wenn man ihn den Kelch gibt, bekommt man dafür 10.000 $. Wenn man jetzt eine Senfgasgranate in seine Nähe wirft, wird Kingpin sterben und man kann sich den Kelch zurückholen und dann nach Chizena bringen.

14. Wenn man sich einen Supersöldner erstellen will, aber dies nicht kann, weil die Version 1.00 nicht bei einem funktioniert, kann man einfach im Startsektor alle Gegner töten und anschließend anstatt den Brief zu Fatima zu bringen trainieren bis man bei jedem Wert 85 Punkte hat. Die Briefe von Enrico kann man getrost ignorieren. Sie können die Loyalität nicht beeinträchtigen, weil keine Loyalität vorhanden ist, bis man den Brief abgibt.

15. Wenn man Tixa befreit hat und Shank rekrutiert, ihn anschließend nach Estoni bringt, bekommt man von Jake Benzin in großen Mengen geliefert. Außerdem kann man ab diesem Zeitpunkt den Hubschrauber dort auftanken. Das funktioniert aber nur wenn man eine Meldung von Skyrider bekommt und die naheliegenden Raketenbasen ausgeschaltet hat.

16. Es gibt irgendwo auf Arulco ein verstecktes Waffenlager. Zwei mögliche Standorte sind E11 und M9. Man erkennt diesen Sektor daran, dass sich in ihm ein kleines Haus befindet, das dauerhaft von 8 Gegnern gesichert wird. In diesem Sektor findet man mit viel Glück Sachen, wie z.B. FN Minimi, FA-MAS, FN P90, H&K G11 und dazugehörige Munition. Wenn das Waffenlager in M9 ist, ist die Chance am größten das man einer dieser begehrten Waffen findet.

17. Es ist sinnvoll einen Söldner dauerhaft bei Tony rumstehen zu lassen. Dieser Söldner kann sich ständig nach neuen Waffen umsehen, weil die besseren Waffen sowieso zuerst bei Tony gefunden werden, wenn man sie nicht vom Gegner erbeutet. Tony liefert nicht nur gute Waffen, Munition und Equipment, sondern auch seltene Munitionsarten, wie z.B. 4,7 mm Hülsenlos, 5,7 mm für FN P90, Schrotmagazine für die CAWS und Raketen. Am sinnvollsten ist es Ira bei Tony stehen zu lassen, weil man sie dort Treffsicherheit trainieren lassen kann.

Jagged Alliance 2

Entwickler:
Publisher:
Genre: Runden-Strategie
Altersfreigabe:
Veröffentlichung:
Plattform:   PC
Weitere Informationen zum Spiel