Teilnahme von Nintendo und anderen Key-Playern an der gamescom 2013

geschrieben von Stefan Brauner am 21.02.2013, 00:01

Die Vorbereitungen zur gamescom 2013, der weltweit größten Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung, laufen und die Unternehmen hatten bis zum 15. Februar Zeit als Frühbucher Geld bei der Ausstellungsfläche zu sparen. Eine Gelegenheit, die von vielen namenhaften Publishern auch genutzt wurde.

Für die PC-Spieler nicht unbedingt bedeutend, doch für die gamescom selbst nicht ganz unwichtig: Der Konsolenhersteller Nintendo ist, nachdem diese 2012 ausgesetzt haben, wieder mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten. Insgesamt haben Unternehmen aus 22 Ländern bereits zugesagt, darunter auch die Publisher Bethesda Softworks, Bigpoint, bitComposer Games, Deep Silver/Koch Media, Electronic Arts, Konami, NCSoft, Riot Games, Ubisoft, Wargaming und Warner Bros.

Aktuell nicht dabei sind Microsoft, Sony und Sega, doch das hat nicht viel zu bedeuten. Die Teilnahme von Sony gilt als sehr Wahrscheinlich, Sega war im letzten Jahr auch durch Deep Silver/Koch Media auf der Messe vertreten. Bis zur diesjährigen gamescom ist es ja ohnehin noch etwas hin. Diese findet vom 21. bis 25. August 2013 in Köln statt.

Tim Endres, Projektmanager der gamescom: "Das nächste Kapitel gamescom ist aufgeschlagen und verspricht erneut beste Unterhaltung. Die Rückkehr von Nintendo ist ein absolutes Highlight für unsere Community, die Aussteller und Fachbesucher aus der ganzen Welt. Darüber hinaus stehen wir in vielversprechenden Gesprächen mit den weiteren Key Playern der Branche im Hinblick auf die gamescom 2013."