Neverwinter
Zu viele Erfahrungspunkte dank Editor

geschrieben von Timo Schmidt am 13.05.2013, 13:16

Im kostenlosen Online-Rollenspiel Neverwinter, welches sich derzeit in der offenen Beta befindet, dürfen Spieler eigene instanzen bauen. Ein Fehler im entsprechenden Editor erbrachte einen (seitens der Entwickler) unerwünschten Erfahrungspunkte-Regen.

Gestern wurde auf die Server des MMORPGs ein Patch aufgespielt, welcher die Reaktion des Entwicklers Cryptic auf einen Exploit im sogenannten Foundry-Editor darstellt. Zuvor konnten gerissene Spieler mit eben jenem Tool Instanzen kreieren, welche mit einem Übermaß an Monstern entsprechende Stufenanstiege mit sich brachten. Dem wurde nun entgegen gewirkt und die jeweiligen Schummler temporär gesperrt.

Neverwinter, welches auf dem bekannten Dungeons&Dragons-Regelwerk basiert, glänzt schon jetzt mit überwiegend positiven Pressestimmen. Auch wir werden in naher Zukunft Licht ins Dunkel der Verliese werfen.

Neverwinter

Entwickler: Cryptic Studios
Publisher: Perfect World
Genre: Online-Rollenspiel
Altersfreigabe:
Veröffentlichung:
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel
Letzte Meldungen