Star Wars: The Old Republic
Abonnenten sollen mehr belohnt werden

geschrieben von Timo Schmidt am 25.05.2013, 18:09

Im Zuge des letzten Content-Updates (Patch 2.1) für das MMORPG im Star-Wars-Universum kamen neue Möglichkeiten hinzu, seinen Charakter weiter zu individualisieren. Moantlich zahlende Abonennten fühlten sich hierbei vernachlässigt und fordern Vorteile.

Produzent Cory Butler hebte nun seine Hand und brachte sein Verständnis über die Frust der zahlenden Spieler von Star Wars: The Old Republic zum Ausdruck. Im offiziellen Forum erklärt er, man habe Patch 2.1 als zusätzlichen Inhalt für den integrierten Shop geplant, werde sich jedoch zukünftig auf "mehr" konzentrieren.

"Wir wissen, dass ihr auf mehr als kosmetische Features aus seid. 2.1 brachte überwiegend diese in den Kartell-Markt und ich möchte euch ermutigen weiter Geduld zu üben.", so Butler in seinem Post. "Die kommenden Projekte sind genau auf euer Feedback zugeschnitten und bringen nicht Dinge, welche nur im Kartell landen werden."

Wie sehr sich BioWare und zuständige Namen daran halten werden, wird sich im Laufe des Jahres zeigen. Hoffen wir das Beste.

Star Wars: The Old Republic

Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Genre: Online-Rollenspiel
Altersfreigabe:
Veröffentlichung:
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel