Conflict: Denied Ops
Ankündigung für Anfang 2008

geschrieben von Stefan Brauner am 16.12.2007, 22:54

Eidos hat für Anfang 2008 den Ego-Shooter Conflict: Denied Ops für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 angekündigt.

Conflict: Denied Ops Screenshot #7In Conflict: Denied Ops sind die Agenten im Vordergrund, welche zum Einsatz kommen, wenn die US-Regierung informationen benötigt und nicht mit der Operation in Verbindung gebrahcht werden möchte. Die für verdeckte paramilitärische Einsätze verantwortliche Special Activities Division ist als Unterabteilung der CIA dem National Clandestine Service unterstellt. Offiziell existieren diese Agenten nicht. Sie haben keine Identität und keine Gegenstände, Papiere oder Kleidungen, die sie mit dem Arbeitgeber in Verbindung bringen.

Im Spiel stehen zwei dieser kampferprobten Soldaten zur Verfügung, welche in Südamerika, Afrika und Russland eingesetzt werden. Während des Spiels kann jederzeit zwischen den beiden Agenten gewechselt werden. Damit kann der Spieler dem Kamaderen Feuerschutz gegeben werden, die Umgebung erkunden, für ein Ablenkungsmanöver sorgen oder auch den Gegner ins Kreuzfeuer nehmen.

Der Entwickler Privotal verwendet dabei die neue Puncture Technology, die über eine zerstörbare Umgebung verfügt. Der Spieler kann dadurch auch durch Wände schießen oder Mauern einreißen, um den Gegner zu überraschen.

- Conflict: Denied Ops Screenshots

Conflict: Denied Ops

Entwickler: Pivotal Games
Publisher: Eidos
Genre: Ego-Shooter
Altersfreigabe: keine Jugendfreigabe
Veröffentlichung: 08. Februar 2008
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel
Letzte Meldungen