Warner Bros. Interactive Entertainment
Mehrheit der Rocksteady Studios übernommen

geschrieben von Stefan Brauner am 23.02.2010, 21:15

Die Warner Bros. Home Entertainment Group hat bekannt gegeben, dass sie nun der Mehrheitseigentümer der Rocksteady Studios sind. Durch die Übernahme des in 2004 in London gegründeten Studios gehört Warner Bros. derzeit zu den am schnellsten wachsenden Publishern.

So hat Warner Bros. seit 2007 bereits TT Games, Snowblind Studios sowie Midway Games aufgekauft. Die Rocksteady Studios haben bereits für Batman: Arkham Asylum mit Warner Bros Interactive Entertainment zusammengearbeitet und entwickeln derzeit die Fortsetzung des Action-Adventures.

"Das Batman: Arkham Asylum-Franchise ist für Warner Bros. eines seiner wichtigsten Schwerpunktthemen, und das Rocksteady-Team hat eindeutig bewiesen, dass es imstande ist, Spielehits mit Breitenwirkung abzuliefern", so Martin Tremblay, President bei Warner Bros. Interactive Entertainment. "Derzeit arbeiten wir mit Rocksteady an der Fortsetzung zu Batman: Arkham Asylum und freuen uns schon darauf, Fans des dunklen Ritters in aller Welt mit einem weiteren Titel der Franchise zu begeistern."