Call of Juarez: The Cartel
Western-Action in der Gegenwart

geschrieben von Stefan Brauner am 14.03.2011, 19:27

Für den Sommer diesen Jahres hat Ubisoft den Ego-Shooter Call of Juarez: The Cartel angekündigt. Der dritte Teil der Western-Shooter-Serie ist in der Gegenwart angesiedelt. In der Story ist ein fiktives Drogenkartell für die Zerstörung der US-amerikanischen Strafverfolgungsbehörde durch einen Bombenanschlag verantwortlich. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Mitglieds einer Spezialeinsatztruppe, dessen Aufgabe die Vernichtung des Kartells und das Aufdecken der Hintergründe des Anschlags ist.

Der Spieler hat dabei die Auswahl zwischen drei Charakteren der Einheit: Dem knallharten LAPD-Cop Ben McCall, dem Drogenfahnder und spielsüchtigen Eddie Guerra und die für das BI tätige Ex-Gangmitglied Kim Evans. Jedes Mitglied verfügt über eigene Spezialfähigkeiten und hat auch jeweils mit eigenen Problemen zu kämpfen. Da es drei Mitglieder gibt, eignet sich das Spiel auch hervorragend um im Koop-Modus mit bis zu drei Spielern gemeinsam die Kampagne zu meistert. Diese besteht aus insgesamt 15 Missionen und lässt sich alleine, zu zweit oder zu dritt spielen. Von der Wahl des Charakters hängen auch die Handlung und ein unterschiedliches Spielende ab. Darüber hinaus verspricht Ubisoft auch eine vielschichte Handlung, welche auch von der eigenen Spielweise abhängt.

Die Geschehnisse finden an zehn unterschiedlichen Schauplätzen statt, darunter das Rotlichtviertel und Hinterhöfe von Los Angeles, Hafendocks, eine Yacht-Party, die weiten Wüsten von Arizona und New Mexiko, ein mexikanisches Begräbnis und einige mehr. Für den Kampf stehen insgesamt 30 Waffen, darunter Pistolen, Revolver, Maschinenpistolen, Maschinengewehre, Sturmgewehre, Schrotflinten, Scharfschützengewehre und Luftabwehrwaffen, zur Verfügung. Zu den vielfältigen Missionen gehören unter anderem aggressive Razzien, Zeugenschutz, Befragungen, Undercover-Missionen, Feuergefechte im Straßengetümmel oder Autoverfolgungsjagden.

Für den Mehrspielerspaß sorgt unter anderem ein Team Death Match-Modus. Weitere Modi will enthüllt Ubisoft zu einem späteren Zeitpunkt. Beim Spielen im Multiplayer erreicht der Spieler auch neue Erfahrungsstufen, um damit Waffen und Ausrüstungsgegenstände freischalten zu können. Call of Juarez: The Cartel wird wieder vom polnischen Entwicklungsstudio Techland entwickelt und erscheint im Sommer 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360. Die ersten Screenshots und ein Announcement Trailer sind bereits verfügbar.

- Call of Juarez: The Cartel Announcement Trailer
- Call of Juarez: The Cartel Screenshots

Call of Juarez: The Cartel

Entwickler: Techland
Publisher: Ubisoft
Genre: Ego-Shooter
Altersfreigabe: keine Jugendfreigabe
Veröffentlichung: 08. September 2011
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel
Letzte Meldungen