Memento Mori 2 - Wächter der Unsterblichkeit
Ermittlungen in stereoskopischem 3D

geschrieben von Stefan Brauner am 23.04.2012, 23:52

Dass heutige Point&Click-Adventures nicht zwangsläufig schlecht oder langweilig aussehen müssen, beweist Centauri Productions anhand von Memento Mori 2 – Wächter der Unsterblichkeit. Publisher dtp entertainment selbst verspricht cineastische Kameraperspektiven, lebensechte Gesichtsanimationen und einen einzigartigen Detailgrad. Gewährleistet wird dies durch die eigens für Memento Mori 2 entwickelte 3D-Engine. Sie soll die die 50 Schauplätze realistisch und stimmungsvoll ausleuchten und die Mimik der Charaktere in Szene setzen.

Auch wenn es keine ausführliche Vorschau gab, so konnte ich mich bereits auf der letztjährigen Gamescom davon überzeugen, dass dies nicht nur leere Versprechungen aus den Pressemitteilungen sind. So machte die dort vorgeführte Version bereits einen grafisch guten Eindruck. Ein kleines Sahnehäubchen dürfte dann die jüngste Ankündigung sein: Memento Mori 2 bietet die Möglichkeit NVidia 3D Vision und NVidia 3DTV Play zu nutzen. Wer einen passenden 120 Hz-Monitor und das 3D Vision-Kit samt Shutterbrille besitzt, kommt bei dem Adeventure in Genuss von stereoskopischem 3D. Mit NVidia 3DTV lässt sich das Spiel an einem angeschlossenem, 3D-fähigen Fernseher spielen.

Memento Mori 2 – Wächter der Unsterblichkeit erscheint am 16. Mai 2012 für den PC und bietet 8 Story-Kapitel mit 50 Schauplätzen, die den Spieler von Kapstadt über Lyon und Finland bis nach China Town in San Francisco führt. 

- Memento Mori 2 Screenshots

Memento Mori 2 - Wächter der Unsterblichkeit

Entwickler: Centauri Produktion
Publisher: dtp entertainment
Genre: Point&Click-Adventure
Altersfreigabe: freigegeben ab 12 Jahren
Veröffentlichung: 15. Juni 2012
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel
Letzte Meldungen