Splinter Cell: Blacklist
Sams Rückkehr auf der E3

geschrieben von Stefan Brauner am 07.06.2012, 23:00

Irgendwie habe ich mir schon gedacht, dass Ubisoft in diesem Jahr einen weiteren Ableger des Tom Clancy-Universums bringt. Ghost Recon: Future Soldier kommt in drei Wochen (für Konsolen ist es bereits draußen), Rainbow Six: Patriots wurde letztes Jahr angekündigt, also ist es mal wieder Zeit für einen weiteren Auftritt für Sam Fisher. Sein neustes Abenteuer in Splinter Cell: Blacklist hat Ubisoft auf der E3 in Los Angeles vorgestellt. Das Stealth-Actionspiel ist derzeit bei Ubisoft Toronto in der Mache.

In dem bereits sechsten Teil der Splinter Cell-Reihe hat eine "Gruppe von Schurkenstaaten" zu viel davon, dass die USA inzwischen in zwei Drittel aller Länder militärisch präsent ist und stellen der USA in Form einer "Blacklist" ein Ultimatum. Dabei handelt es sich um einen tödlichen Countdown mit stetig intensiveren Terroranschlägen, die sich gegen die Interessen der USA richten. Und wie es bei Tom Clancy nun mal so ist, gibt es wieder einen US-Amerikaner, der mit seinem Team den Blacklist-Countdown stoppen darf, ehe er bei Null angelangt ist. In diesem Fall ist es Sam Fisher, der nun Leiter der neu gegründeten 4th Echelon-Einheit ist. Diese streng geheime Abteilung ist direkt dem Präsidenten der Vereinigten Staaten unterstellt. Die Einsatzleitung übernimmt mit Anna Grimsdottir eine alte Bekannte, der CIA-Agent Isaac Briggs bietet zusätzliche Feuerkraft und Charlie Cole ist der ortsansässige Hacker im Team.

Die vollkommen mobile Operationseinheit 4th Echelon ist mit unbegrenzten Ressourcen und den neusten Technologien ausgestattet, ihre Zentrale ist der Paladin, ein umfunktioniertes Tarnkappenflugzeug. Der Spieler darf auf 4th Echelon-Prototypen zurückgreifen, bei denen Ubisoft bekannte Konzepte auf innovative Weise weiterentwickeln möchte und damit neue Konzepte altbekannter Waffen bietet. Dazu gehören eine verbesserte Snake Cam und eine Micro-Tirotor-Drohne, mit welcher Sam die Umgebung auskundschaften, Ziele markieren, ablenken oder mit einer Splittergranate ausschalten kann. Auch wieder mit dabei sind der Haftschocker und das gebogene Karambit-Kampfmeser.

Mit dem Kill in Motion-Feature kann sam die zuvor markierten Gegner in einer flüssigen Bewegung ausschalten. Dank Active Spring kann er sich schnell und flüssig durch das Terrain bewegen, Wände hochklettern und Hindernisse überwinden. Das Strategische Missions-Interface (SMI) zeigt dem Spieler nicht nur die neusten Erkenntnisse zu den Terroranschlägen und Daten zu den aktuellsten Missionen, sondern erlaubt auch an Bord der Paladin Zugriff auf verbesserte Waffen und Gegenstände. Dafür werden finanzielle Mittel eingesetzt, die es als Belohnung für das erfolgreiche Absolvieren der Missionen verteilt werden. Na, ob das so schlau ist, Soldaten erst als Belohnung für die Taten bessere Waffen im Kampf gegen den Terrorismus bereitzustellen? Aber gut, es soll ja auch ein Anreiz für den Spieler sein und nicht unbedingt die Realität abbilden.

Doch irgendwie klingt das, vor allem mit Active Spring, schon wieder danach, als würde der Stealth-Action-Genre immer weiter verlassen werden. Vielleicht ist das aber auch Abicht, denn im Factsheet wird kein Wort über eine unbemerkte Vorgehensweise verloren – dafür, dass Sam auch im Stile von Jack Bauer abseits des Gesetzes agieren und rücksichtslose Verhörmethoden einsetzen darf. Im Rahmen der E3 hat Ubisoft auch zwei neue Videos veröffentlicht. Während der eine lediglich die Ausrüstung von Sam Fisher zeigt, zeigt der Trailer auch schon mal etwas mehr Action.

Splinter Cell: Blacklist E3 2012 Trailer Vorschau

Auch wenn Sam am Anfang noch mit seinem Kampfmesser und einer schallgedämpften Pistole angreift, so erweckt auch der Trailer ganz und gar nicht den Eindruck, dass hier noch Stealth-Action im Vordergrund steht. Dennoch sieht es nicht schlecht aus. Splinter Cell: Blacklist soll Anfang 2013 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Bereits fest steht, dass es auch ein limitiertes Steelbook mit A2-Poster und einem Flyer für Bonusinhalte sowie dem digitalen Bonusinhalt "Upper Echelon“ geben wird. Zusätzlich zu den beiden Videos gibt es auch erste Screenshots. 

- Splinter Cell: Blacklist - Sam Fisher 360 Video
- Splinter Cell: Blacklist E3 2012 Trailer
- Splinter Cell: Blacklist Screenshots 

Splinter Cell: Blacklist

Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Stealth-Action
Altersfreigabe:
Veröffentlichung: 22. August 2013
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel
Letzte Meldungen