Splinter Cell: Conviction
Komplettlösung

geschrieben von Stefan Brauner am 16.05.2010

Kapitel 1: Straßenmarkt

Hier gibt es noch nicht vieles falsch zu machen. Folge einfach den Anweisungen von Grim sowie denen des Spiels. Nachdem du im Rückblick das Ausschalten im Nahkampf und anschließendes Markieren gelernt kennengelernt hast, kannst du dies wenig später anwenden. Kümmere dich auf dem Marktplatz um die Gegner, renne Grankos hinterher und verhöre ihn.


Kapitel 2: Kobins Anwesen

Splinter Cell: Conviction Komplettlösung: Gegner durch das Fenster reißen

Diesen Gegner tötest du, indem du ihn von Hinten durch das Fenster reißt.

Geh durch die Tür durch und dann rechts weiter. Auf der linken Seite ist eine Tür, die du vorsichtig öffnest und mit der Nahkampfaktion die Person ausschaltest. Schleiche dich in Deckung näher an die zwei Personen ran, um diese dann zu markieren und auszuschalten. Etwas weiter zurück kletterst du am Rohr nach oben, nach rechts zum Fenster, wartest bis die Wache sich mit dem Rücken zu dir stellt und zieh sie dann raus. Im Haus begibst du dich zur Tür, schaust hindurch und markierst die Wache und den Kronleuchter. Öffne dann die Tür und lasse die Aktion ausführen. Gehe nun zur rechts gelegenen Tür und arbeite dich von hier aus Schritt für Schritt vor. Schalte dabei alle Lichtschalter aus, um die Personen anzulocken und neutralisieren zu können. Ob du dich um alle Personen kümmerst, bleibt dir überlassen.

Durch die Glastür oben gelangst du zum Waffenversteck, bei dem du dich unter Umständen etwas ausrüsten kannst. Etwas weiter hältst du dich im Schatten und schießt das Licht über dir aus. Springe über der Tür an das Rohr, klettere etwas weiter und führe "Tod von oben" aus und nutze das Markieren und Ausschalten für die Beiden links von dir. Die Treppe wieder hoch wartest du bis die Wache sich zum Fenster begibt, um diese dann schnell und unbemerkt mit einer Nahkampfaktion auszuschalten. Nun wieder nach unten, wo du auf das Teil an der Decke schießt und dich dann fix um die noch Überlebenden kümmerst. Gehe den Gang geradeausweiter und nach unten.

Hier solltest du zügig nach rechts gehen und in Deckung bleiben. Du kannst dich nach und nach an die Wachen schleichen und diese ausknipsen oder direkt nach rechts zur Tür schleichen. Gehe hindurch, schalte das Licht aus und klettere rechts nach oben. Von dort aus kannst du gegebenenfalls zwei Wachen töten. Schleiche weiter vor, wo du vor dem Durchgang eine Wache eliminieren musst. Was du mit den noch lebenden machst, bleibt dir überlassen. Rüste dich, falls notwendig, aus und gehe dann die Treppe nach oben und den Gang entlang. Eine automatische Waffe könnte für den nächsten Abschnitt hilfreich werden.

Splinter Cell: Conviction Komplettlösung: Kobin verhören

Schleiche dich vorsichtig an Kobin heran, um ihn dann zu verhören.

Draußen kletterst du am Rohr nach oben, greifst dir die Wache und kümmerst dich um die beiden vor der Treppe. Gehe nach oben und sorge für Schatten, indem du die Lampen zerstörst. Trete die Tür ein, renne zurück zur Treppe und suche dir dort Deckung. Wenn die Wachen rauskommen, kannst du mit einer Maschinenpistole schnell und ohne wenig Schaden zu nehmen etwas aufräumen. Viel Zeit für Nahkampf und anschließendes Markieren und Ausschalten wirst du nämlich nicht haben. Sind die Wachen beseitigt, schleichst du dich in Deckung an Andriy Kobin heran. Führe das Verhör durch.


Kapitel 3: Price-Flugplatz

Splinter Cell: Conviction Komplettlösung: Price Flugplatz

An dieser Stelle kletterst du hoch, nachdem du die Lampe zerstört hast.

Auch wenn sie eine Frau ist, musst du Grim ein paar Mal schlagen. Geh durch die Tür und suche dir Deckung. Kümmere dich um die Wache und anschließend, um die nächsten beiden. Schnapp dir das C4 und schieße an der Wand die kleine Lampe aus, damit du nach oben klettern und durch das Fenster eindringen kannst. Hier kümmerst du dich um die Gegner, die dir entgegenkommen. Springe nach unten, lasse mit einem Schuss den Gegenstand auf die Feinde fallen und eliminiere den Rest. Nun bringst du das C4 am Heli an und gehst in den Nebenraum.

Draußen findest du wieder etwas Bewaffnung. Arbeite dich wieder Stück für Stück und geh zum Haus rechts hinter dem LKW. Warte bis die Person mit dem Rücken zu dir am Tisch steht, klettere durch das Fenster und schalte ihn von hinten aus. Gehe durch die Tür rechts, vorbei an der ersten Baracke und schalte dort die beiden Wachen aus. Dann durch die zweite Baracke hindurch, vor der wieder jemand postiert ist. Nachdem auch dieser still ist, geht es weiter nach rechts. Markiere zwei der Personen, erschieße sie und renne zur anderen Seite des Gebäudes. Hier kannst du die dritte Person überraschen, die denkt, dass du noch Vorne stehst. Schalte dann den Strom ab und kümmere dich um die angreifenden Wachen.

Wenn Ruhe eingekehrt ist gehst du nach draußen durch das Tor, am Ende links und dann am Ende rechts rein. Ab nun dürfte wohl viel Waffengewalt notwendig sein. Mit gezielten Kopfschüssen einer schallgedämpften Waffe kannst du nach und nach die Wachen unbemerkt ausschalten. Am Ende der Halle überquerst du die Straße und gehst dort in die nächste Halle. Von dort aus kannst du dich der Satellitenanlage nähern und das C4 anbringen, wenn die Luft rein ist. Nachfolgend gilt es sehr geschickt zu sein, um dich unbemerkt an allen Personen vorbeizuschleichen. Da sich dies jedoch nicht unbedingt als einfach erweist, dürfte eine aggressive Vorgehensweise mit der Waffe vielleicht nicht ganz unangebracht sein.

Ein Stück weiter wartet dann der nächste Haufen Gegner. Geh direkt nach links und schleiche dort an den Fahrzeugen vorbei. Warte bis sich die erste Wache nähert und schalte diese im Nahkampf aus. Nutze dann das Markieren und Zielen und kümmere dich dann um weitere Personen ohne dabei entdeckt zu werden. Kämpfe dich zum Computer vor, bediene diesen und laufe zu Grins Wagen.


Kapitel 4: Diwaniya, Irak

Im Irak lässt die Umgebung kaum eine leise Vorgehensweise zu. Und angesichts der Tatsache, dass Victor, welchen du nun spielst, eine AK47 mit Zielfernrohr hat, ist es ohnehin sicherer aus der Entfernung mit der Waffe anzugreifen. Im Endeffekt ist für diesen Abschnitt keine Lösung notwendig. Es gilt einfach den Weg zu folgen und die Terroristen auszuschalten. Hin und wieder sind auch explosive Fässer oder ein Tankwagen zu finden, dessen Explosionen noch etwas helfen könnten.

Irgendwann kommst du bei einer Schule an, durch welche du dich kämpfen musst. Im Nebengebäude rettest du Sam und beschützt diesen anschließend. Für das Feuergefecht machst du dir wieder die explosiven Fässer zu Nutze. Nach relativ kurzer Zeit, wenn die Lage aussichtslos erscheint, bekommst du Unterstützung aus der Luft und der Abschnitt ist beendet.


Kapitel 5: Washington Monument

In dieser Mission ist besondere Vorsicht geboten, da du nicht von Costes Verfolgern entdeckt werden darfst und dich auch nicht beim Verhören dieser Personen erwischt werden darfst. Die drei Verfolger werden mit Kreuzen dargestellt. Orientiere dich daran, um die Personen ausfindig zu machen. Hast du einen von ihnen gefunden, verfolgst du ihn vorsichtig. Da er sich nicht umdrehen wird, kannst du langsam mit relativ geringem Abstand hinterher gehen. Sobald er in einem dunklen Bereich steht, schnappst du ihn und führst das Verhör durch. Das gleiche wiederholst du mit den anderen beiden Personen.

Sind alle Verfolger ausgeschaltet, triffst du dich mit Victor in der Lobby des Washington Monuments. Nach der Unterhaltung gehst du nach draußen und läufst in Richtung Auto. An einer der Kiste wird das Ziel projektiert, die EMP aus dem Rucksack zu holen. Führe das aus und um dich herum wird es dunkel. Nutze die Gelegenheit, um nach rechts hinter den Tresen zu verschwinden. Mit einer erneuten EMP-Störung springst du dann über den Tresen und gehst rechts weiter. Am Ende folgt eine Abzweigung nach links. Bleib in Deckung und schleich dich Stück für Stück vor bis zum umgekippten Tisch. Schau nach rechts zum Gang, wo dir die nächste Deckung angeboten wird. Sobald du erneut dein EMP ausgelöst hast, wechselst du dorthin und gehst weiter.

Nach links geht es unter eine Bude. Warte bis links davon eine Person vorbeiläuft, um dir diese zu schnappen. Krieche nun hinter den Tresen und nutze die Möglichkeit drei Personen zu markieren und auszuschalten. Bleibt noch einer, um den du dich kümmerst. Weiter in Richtung Auto triffst du nun auf die nächste Gruppe. Mit einem Schuss auf den Grill kannst du diese komplett neutralisieren. Durch den Schuss wird die letzte Gruppe aufmerksam, kommt aber nicht deutlich näher. Springe über den Zaun und laufe geradeaus. Nun hältst du dich immer an einer Wand und näherst dich dem Auto. Bleib stets bei den Tischen in Deckung und erschieße dann die Person direkt neben dem Fahrzeug. Rücke dorthin vor, kümmere dich um den nächsten links von dir und gehe zum Fahrzeug.


Kapitel 6: White Box Laboratories

Rüste dich zu Beginn mit neuen Waffen aus und schleich dich zum Wachhaus. Wenn die Wache drin ist, kannst du dich links von der Straße aus der Schranke nähern, von dort aus zum Haus gelangen und ihn dann im Nahkampf ausschalten. Der Weg zum Gebäude ist frei. Begib dich zur rechten Seite und klettere dort und auf der nächsten Plattform weiter nach oben. Klettere auf das kleine Häuschen, von dort aus weiter nach oben zu einem Rohr. An der nächsten Stelle hangelst du dich nach links zum nächsten Rohr, später nach rechts und hochklettern. Und hier wieder das gleiche Spiel: Rohr hochklettern, nach rechts hangeln, das nächste Rohr hoch, nach links, über das Rohr auf die andere Seite und schließlich wieder auf den festen Boden.

Folge nun den Gang folgen, am Ende ans Rohr über dir Springen und anschließend nach unten rutschen. Spring dann nach unten und folge dem Weg und die Treppen nach unten. Schaue unter der Tür hindurch, markiere die Gegner, trete die Tür ein und erledige die Wachen. Untersuche anschließend den Computer und schaue dir die Kameras an bis zu einer Szene, bei der du die Kamera nicht mehr wechseln kannst. Anschließend verlässt du den Raum und gehst weiter bis zu einem Einlass auf der rechten Seite, durch welches durch hindurchkletterst. Steig auf den kleinen Raum hinauf, von wo aus du die Wachen angreifen kannst. Hast du alle neutralisiert, kannst du den Wissenschaftler retten.

Mit dem Fahrstuhl fährst du nun nach oben und holst dir die Haftkamera beim Waffenversteck. Einen guten Angriff kannst du durchführen, indem du im Nebenbüro aus dem Fenster und von dort aus nach links kletterst. Beim zweiten Fenster steht eine Wache, die du dir von hinten schnappst, ohne dass die anderen das bemerken. Die weiteren Wachen markierst du und schaltest diese dann aus. Ist dann noch jemand über, entfernst du dich von dem Fenster und greifst aus einer anderen Richtung erneut an. Gehe nun weiter bis zur Treppe und schalte das Licht aus. Es wird eine Wache herunterkommen, um das Licht wieder anzuschalten. Warte auf ihn und überrasche ihn mit einem Nahkampfangriff. Gehe vorsichtig die Treppe nach oben. Dort kannst du entweder versuchen mehrere Gegner zu markieren oder du nutzt das mobile EMP und versteckst dich dann schnell hinter den Schreibtischen. Schalte die Wachen auf dieser und der nächsten Etage aus.

Etwas weiter besteht beim Waffenversteck wieder die Möglichkeit sich auszurüsten. Im Nebenraum sind weitere Wachen anzutreffen, welche du auf eine beliebige Weise kampfunfähig machen kannst, wie zum Beispiel mit gezielten Kopfschüssen deiner Pistole. Betrete den nächsten Raum und klettere an einem Rohr nach oben und weiter in den nächsten Raum. Lasse dich fallen, wenn die Luft rein ist und gucke unter der Tür hindurch, wo du drei Wachen markieren kannst, um sie nach dem Öffnen der Tür auszuschalten. Bewege dich weiter Vor und du triffst auf einen weiteren Trupp, den du besiegen musst. Eine Splittergranate in den Raum dürfte dabei durchaus hilfreich sein, zumal explosive Gefäße in dem Raum lagern. Zudem hast du auch die Möglichkeit auf den Raum zu klettern und von oben anzugreifen. Klettere aus dem Fenster und erledige die Personen von draußen aus. Du kannst dich dabei sogar rechts um die Ecke hangeln und hast somit eine große Fläche zur Verfügung.

Im Anschluss gehst du durch die Tür und die Treppe nach oben. Steige nun nach unten und stelle mit dem Touchscreen eine Verbindung her. Nun erfolgen mehrere Angriffswellen, denen du standhalten musst. Dabei ist nicht nur das Überleben wichtig, sondern auch, dass die Angreifer es nicht schaffen die Verbindung zu trennen. Eine gute Position ist das Rohr, an welches du neben dem Fahrstuhl nach oben klettern kannst. Hilfreich sind gezielte Kopfschüsse, der Tod von oben, das Markieren und Ausschalten sowie das mobile EMP und Granaten. Sind die 100 Prozent erreicht, geht es auf der anderen Seite die Treppe runter. Eine Ebene tiefer kletterst du auf der anderen Seite an das Rohr und von dort aus rutscht und kletterst du ganz nach unten.

Erneut triffst du auf eine ordentliche Gegenwehr. Suche dir schnell eine gute Deckung und wehre die Angriffe ab. Granaten und ein gezielter Schuss auf eine Gasflasche können hierbei eine Hilfe sein. Im Anschluss betätigst du den Computer und gehst wieder zurück. Um die weiteren Wachen zu überraschen kannst du links auf den Raum klettern und von dort aus angreifen. Der anschließende Weg zum Auto ist frei.


Kapitel 7: Lincoln Memorial

Splinter Cell: Conviction Komplettlösung: Lincoln Memorial

Belausche das Gespräch beim Lincoln Memorial

Folge der Straße und geh in das Haus mit der Kamerakontrolle, um dich dort reinzuhacken. Mit den Kameras musst du das Gespräch der beiden Personen beim Lincoln Memorial abhören, indem du an diese heranzoomst. Sobald diese aus dem sichtbaren Bereich verschwinden, musst du die Kamera wechseln und zügig wieder auf sie richten. Im Anschluss gehst du zum Memorial und verhörst Galliard. Es folgt eine Verfolgungsjagd, bei der du eine lange Zeit hinter der Zielperson hinterherlaufen darfst. Hin und wieder könnten die Polizisten in die Quere kommen, welche du K.O. schlagen kannst; dabei darfst du dir ruhig etwas Zeit lassen ohne befürchten zu müssen, dass die Person dir entkommt, denn er wartet schön brav auf dich. Nach der Verfolgungsjagd gehst du zum Haus und dann nebenan zu den Toiletten und wartest dort so lange, bis dir gesagt wird, dass du zum Auto sollst. In den Toiletten dürfte eigentlich niemand nach dir suchen – so war es zumindest bei mir. Ist das Auto da, so rennst du zügig dort hin und schon ist das Kapitel abgeschlossen.


Kapitel 8: Third-Echelon-Hauptquartier

In dem ersten Abschnitt dieser Mission dürften dich sowohl Wachen als auch Überwachungskameras nicht entdecken. Auch das Zerstören der Kameras führt zum sofortigen Scheitern. Begib dich links entlang zum Balken links neben dem weißen Fahrzeug und im Schatten zum Raum, um dort raufzuklettern. Warte bis das Gespräch beendet ist und eine der Personen nach draußen geht. Die andere Wache wird entweder draußen oder drinnen patrouillieren. In einem geeigneten Augenblick kannst du diese mit dem Tod von oben überraschen und dir dann seine Schlüsselkarte schnappen. Öffne die Tür und warte bis der Lichtkegel der Kamera sich entfernt und renne in dem Augenblick auf die rechte Seite. Spring über die die Mauer und halte dich dort fest.

Du hast, je nach Waffe, mindestens zwei Markierungen zur Verfügung. Nähere dich dem Van, markiere die Wache rechts von dir auf der oberen Etage und schalte diese aus. Die Leiche darf jedoch nicht in einem der Lichtkegel liegen bleiben. Laufe dann auf die gegenüberliegende Seite und spring dort über die Mauer. Hangel bis ganz nach links, um dort in den Schacht zu klettern. Rechts gelangst du nun in den Raum, in welchem du das C4 anbringst. Gehe nun durch den Schacht zurück und hangel dich nach rechts, steige nach oben und kehre zur anderen Seite zurück. Hier springst du wieder über die Mauer, gehst dieses mal ganz nach links und lässt dich fallen. Sollte bei der Tür eine Wache stehen, kannst du diese markieren und dann töten, ansonsten guckst du, dass die Wache oben sich von der Tür entfernt. In einem geeigneten Augenblick gehst du zügig durch die Tür und schließt diese hinter dir. Kehre zurück zur Tür und gucke unter ihr durch, um die Lage zu prüfen. Wenn die Luft rein ist, rennst du wieder sofort nach links zum Balken. Etwas weiter rechts kletterst du zügig nach oben. Von dort aus nach rechts, fallen lassen und ab in den Fahrstuhl.

Gehe zum Empfangstisch. Nachdem Sam das C4 gezündet hat, springst du über den Tisch, und rennst los. Die Zeit ist relativ knapp, doch einfach durchrennen würdest du nicht überleben. Lauf also erst mal nach vorne, schalte dort die erste Person aus und renne nach links. Nähere dich den beiden Personen, zünde das mobile EMP und renne an den beiden Personen vorbei und dann weiter nach unten. In diesem Abschnitt kannst du auf die Decke klettern, um von dort aus entweder die Wachen zu neutralisieren oder einfach komplett zu umgehen. Zudem kannst du durch einen der Räume auf der rechten Seite aus dem Fenster steigen und dich von dort aus weiterbewegen. In den nächsten Abschnitten gehst du ähnlich vor.

Begib dich nun vorbei an der Kamera durch den Serverraum in das Büro, wo dir der Techniker eine Sonarbrille überreicht. Klettere nun wieder nach oben, geh durch den Serverraum in die Ecke vorne rechts. Hier befindet sich ein Lüftungsschacht. Warte einen geeigneten Augenblick ab, um unbemerkt dort hinein zu verschwinden. Nun geht es wieder durch die Großraumbüros, am besten auch wieder auf den Zwischendecken entlang. Den kompletten Weg zurückgelegt gehst du wieder die Treppe hoch und rechts herum. Schalte die Sonarbrille ein, um die Laserschranken zu sehen und umgehen zu können.

Splinter Cell: Conviction Komplettlösung: Laserschranken umgehen

Umgehe die Laserschranken mit dem aktivierten Sonarsichtgerät

Bewege dich ausschließlich in geduckter Haltung, um durch die Laser hindurchzukommen. Der Weg durch das Büro lautet die folgt: Geradeaus unter die Laser durch, links durch die Laser durch, rechts über den Blumentopf an der Wand rüber, geradeaus weiter unter den Laser durch, rechts über den Blumentopf springen, rechts unter den Lasern durch, dann an die Wand springen und ganz nach rechts hangeln, fallen lassen und gegenüber der Wand weiter, dann links herum und so lange warten, bis die Laserstrahlpaare sich möglichst parallel entfernen, damit du einen etwas größeren Augenblick Zeit hast, dich hindurchzubewegen. Nutze dafür am besten die Rolle, welche du mit der rechten Maustaste ausführen kannst. Schließlich springst du nach oben, gehst zu Reeds Büro und verhörst Kobin.

Nachfolgend kommen zwei Angriffswellen, welche du abwehren musst. Im nächsten Raum sind wieder Laserschranken, welche du umgehen musst. Gehe hierzu in das linke Büro, überspringe die Stuhlreihen und gehe immer einen Schritt nach vorne. Im geeigneten Augenblick springst du über die Wand und kletterst über die beiden Gegenstände, wenn der Laser sich von dir weg bewegt. Verlasse den Raum und bereite dich auf weitere Gegner vor, welche du unschädlich machen musst. Gehe dann die Treppe nach oben und mach dich auf einen weiteren Ansturm gefasst. Weiter zu Grims Büro gehst du an das Telefon. Nachfolgend musst du aus dem Third-Echelon-Hauptquartier entkommen. Hierbei hast du den großen Vorteil, dass die Gegner automatisch markiert werden und du jeweils nur ausführen brauchst.


Kapitel 9: Michigan Ave Reservoir

Splinter Cell: Conviction Komplettlösung: Loch im Zaun

Beim Loch gelangst du durch den Zaun an den Gegnern vorbei

Laufe am Zaun entlang bis du an eine Stelle gelangst, an der ein Loch ist, durch welches du hindurch schlüpfst, wenn die Wache hinter dem Zaun nicht in deine Richtung schaut. Klettere links in die Vertiefung und bleib am Geländer hängen bis eine Wache sich mit dem Rücken zu dir stellt, um diese dann von hinten zu schnappen. Versuche dabei unentdeckt zu sein und schalte dann nach und nach weitere Wachen aus. Nutze Granaten und EMPs als Hilfsmittel. Schließlich verhörst du den Black-Arrow-Offizier.

Begib dich nun auf die linke Seite des Gebäudes und klettere über das Rohr hinein. Auf der rechten Seite schießt du das EMP-Gerät von der Decke, um damit die zwei darunter stehenden Wachen auszuschalten. Warte bis die anderen Wachen dorthin laufen und werfe dann eine Granate in die Menge, um weitere zu neutralisieren. Klettere auf das Rohr und schalte von dort aus die restlichen Wachen aus, nutze dabei das mobile EMP, falls du entdeckt wirst. Im Anschluss gehst du unten in den Nebenraum, springst an das Rohr und rutscht daran den Schacht nach unten. Unterirdisch geht es weiter bis zu drei weiteren Feinden. Diese kannst du mit einer Splittergranate töten oder mit der Pistole, nachdem du diese mit einer Blendgranate geschockt hast. Im Anschluss kümmerst du dich um die anderen. Gehe nun weiter durch die Gänge, die nächste Treppe nach oben und markierst dort die Wachen und neutralisierst diese im Anschluss. Springe nach unten und rede mit der Wissenschaftlerin.

Splinter Cell: Conviction Komplettlösung: Einer nach dem anderen

Hier kannst du einen Gegner nach dem anderen runterziehen

Gehe weiter durch den Tunnel, nach oben und rüste dich aus. Spring nach oben und halte dich am Rand fest, begib dich zur Wache und reiße diese hinunter. Schaue nach draußen und erschieße eine Wache, wenn diese vor der Tür steht, mit einem gezielten Kopfschuss. Im Anschluss kommen die Gegner ins Gebäude. Bleibe am Rand hängen und ziehe dann eine Person nach der anderen über das Geländer bis nur noch einer in der Ferne übrig ist. Nähere dich unbemerkt dem Tunnel und schaue mit dem Sonarsichtgerät, wo sich die letzte Person aufhält. Diese musst du zügig erledigen, damit dieser nicht mit der Kanone auf dich feuern kann.

Laufe nun durch den Tunnel weiter, springe am Ende nach oben und reiße den nächsten Typen über den Rand. Geh links in Deckung und nähere dich etwas den Gegnern. Markiere einige von ihnen, schieß auf das explosive Fass und töte die Gegner, wenn sie in Reichweite sind. Nun markierst du ein paar Meter weiter den Generator. Gehe weiter, schalte den nächsten Schwarm Gegner aus und laufe durch die Katakomben. Laufe an den Gegnern vorbei und gehe durch den zweiten Eingang rechts. Hast du noch Markierungen zur Verfügung, solltest du diese einsetzen. Ansonsten greifst du mit Granaten an und schaltest alle Soldaten aus. Der Weg nach draußen ist nun frei.

Dort angekommen wirst du von einem Hubschrauber unter Beschuss genommen. Bleib hierbei in Deckung und nehme die Gegner an den Seiten ins Visier. Hast du diese neutralisierst, wartest du bis der Hubschrauber eine Salve abgefeuert hat und rennst dann zum Turm. Hier das gleiche Spiel: Von den Seiten des Turmes aus die Soldaten attackieren. Im Anschluss rennst du weiter zum Haus und tötest die angreifenden Soldaten. Weiter geht es auf der linken Seite zum Generator, welchen du markierst, um den Abschnitt abzuschließen.


Kapitel 10: Downtown

Gehe im Kino nach oben und warte bei der linken Tür. Eine Wache sollte sich der Tür nähern. Schalte diese im Nahkampf aus und beziehe hinter der Spüle Deckung. Wenig später dürften zwei andere Wachen auf die Leiche aufmerksam werden. Wenn diese sich zur Leiche begeben, schaltest du auch die beiden im Nahkampf aus und gehst erneut in Deckung. Mit dem Sonar kannst du nun einige Gegner markieren und warten bis die nächste Person einige der Leichen entdeckt. Sobald alle auf dich zugelaufen kommen, führst du die Schüsse aus. Die restlichen Gegner dürften kein großes Problem werden. Sollte es nicht wie beschrieben funktionieren, bietet sich auch ein Granatenwurf in die Menge an. Das lockt auf jeden Fall weitere Soldaten an.

Weiter geht es zum Ausgang. Vorerst wirst du auf keine weiteren Einheiten treffen. Laufe nun gemütlich die Straße entlang bis du in einer Gasse landest. Der Soldat, der sich mit einem Zivilisten unterhält, kann einfach umgangen werden. Klettere das Rohr hinauf und hangele dich bis ganz nach links. Wenn gerade keiner mit der Taschenlampe in deine Richtung schaut, rutscht du nach unten und kletterst auf dem Rohr auf der gegenüberliegenden Seite wieder hoch. Im Inneren des Hauses kannst du dich am Rand festhalten und weiterhangeln. Am Ende lässt du dich Fallen, schnappst dir die Wache vor dir und rennst einfach weiter anstatt sich auf einen Kampf einzulassen.

Im nächsten Abschnitt findest du auf der linken Seite Waffen und Munition. Etwas weiter kletterst du rechts eine Leiter nach oben, gehst um die Ecke und lässt dich weiter am Ende fallen, wenn ein Soldat unter dir entlangläuft, um ihn damit außer Gefecht zu setzen. Klettere wieder nach oben, markiere und töte einige Gegner. Beim Einsatz von Granaten solltest du aufpassen, dass du keine Zivilisten tötest. Nun kannst du die Straßensperre passieren und dich dem Weißen Haus nähern.

Beim Grundstück angekommen schleichst du rechts von Deckung zu Deckung und wartest auf die Wache, um diese per Nahkampfattacke auszuschalten. Schleich dich vor zum SUV und gehe dort in Deckung. Die Unterhaltung der Gegner suggestiert  bereits, was als nächstes zu tun ist. Schaue vom Fahrzeug aus links um die Ecke und schieße auf den Tankwagen. Gehe nun auf die rechte Seite und werfe Annäherungsminen in Richtung Explodiertem Tankwagen und zu den Sandsäcken vorne rechts. Beobachte mit dem Sonargerät die Gegner und greife sie an.

Halte dich nun links. Du könntest dich versuchen an der Menge vorbei zu schleichen, sie von hinten anzugreifen oder warten bis die erste Wache in deine Richtung kommt, um sie dann im Nahkampf zu schnappen und mit dem menschlichen Schutzschild die anderen anzugreifen. Folge dem Straßenverlauf und suche eine gute Deckung. Nutze die Markierungen oder Granaten um mehrere Gegner auf einmal ausschalten zu können. Hierbei solltest du in Bewegung bleiben, damit die restlichen Soldaten nicht auf dich zugestürmt kommen. Hast du diese ausgeschaltet, gehst du weiter und läufst sofort beim Weißen Haus die Treppen nach oben. Von hier aus kannst du dir entweder eine gute Schussposition verschaffen, wenn du noch Markierungen zur Verfügung hast, oder warten, bis die Soldaten sich auf dem Feld verteilt haben. Dann kannst du fast alle von ihnen umgehen und direkt zum seitlichen Eingang des Gebäudes laufen.

Im Weißen Haus triffst du zuerst auf zwei Wachen, welche du erledigst. Rüste dich für die nächsten Gefechte aus und gehe dann nach oben. Verwende hier wieder Granaten und wechsele von einer Position zur nächsten, um die Soldaten überraschen zu können. Hast du alle ausgeschaltet geht es in den Raum mit dem Vizepräsidenten. Kümmere dich hier um die vier Wachen und greif dir den Vizepräsidenten. Im Anschluss rennst du sofort nach links und beziehst bei einem Tisch Deckung. Werfe Granaten oder Annäherungsminen zur aufgesprengten Tür, um die einmarschierenden Einheiten außer Gefecht zu setzen.

Hast du die große Anzahl an Gegner ausschalten können, kletterst du nach der Sequenz den Fahrstuhlschacht nach unten. Schalte die Person vor dir im Nahkampf aus, stelle dich unter das Fenster, markiere einige Personen und neutralisiere diese. Kümmere dich um den Rest und laufe weiter. Von hier an Kämpfst du dich weiter von Raum zu Raum bis du schließlich auf Grim triffst. Im finalen Abschnitt brauchst du nur den Anweisungen folgen und beendest damit das Spiel.