Pro Evolution Soccer 2014
Lizenz der Argentinischen Liga gesichert

geschrieben von Stefan Brauner am 31.07.2013, 23:38

Konami konnte sich für Pro Evolution Soccer 2014 weitere Lizenzen sichern. Mit dem Argentinischen Fußballverband AFA (Asociación del Fútbol Argentino) schlossen sie ein Abkommen, welches die 20 Teams der AFA Primera División inklusive einiger Stadien in PES 2014 bringt. Zu den Clubs gehören unter anderem River Plate, Boca Juniors, Newell's Old Boys und Racing. Der nachfolgende Screenshot zeigt das La Bombonera, dem Heimstadion der La Boca Juniors.

PES 2014: La Bombonera (Estadio Alberto Jacinto Armando)

Mit PES 2014 möchte Konami einen Neubeginn der populären Fußballserie markieren und macht der neuen FOX Engine von Kojima Productions den bislang größten Schritt innerhalb der Reihe. Über Jahre hinweg analysierte das PES-Team wie Spiele sich aufbauen, wie das Tempo ansteigt und wieder abebbt. Die Kombination der sechs Bestandteile M.A.S.S. TrueBall Tech, Heart, PES ID, Team Play und Core sollen neue Maßstäbe in Sachen Fußball-Simulation setzen.

Ein Releasetermin von PES 2014 für PC, Xbox 360, PlayStation 3 und PSP nannte Konami bislang noch nicht, intessierte Spieler dürfen aber auf der gamescom 2013 in Köln schon mal selbst das neue Fußballerlebnis ausprobieren.

Pro Evolution Soccer 2014

Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Genre: Fußball
Altersfreigabe:
Veröffentlichung:
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel
Letzte Meldungen