Colin McRae: DiRT 2
Grafikvergnügen dank DirectX 11

geschrieben von Christian Baresel am 25.07.2009, 00:40

Wie Codemasters bekannt gab, wird die Games for Windows Live-Variante von Colin McRae: DiRT 2, dem mit Spannung erwarteten Funktionen von DirectX 11 ausgestattet. Die Möglichkeiten, die DirectX 11 bietet, sind zum Beispiel eine realistischere Racing-Umgebung, verbesserte Darstellung des Wassers und anderen Oberflächen, sowie die Animationen der Zuschauer. Zudem wird das neue Shader Modul 5.0 dafür sorgen, dass die Tiefenunschärfe und die Darstellung der Schatten noch realistischer wie nie zuvor sind.

"Neben den Konsolen-Versionen von Colin McRae: DiRT 2 im September glauben wir, dass das DirectX 11 Feature-Set zu unwiderstehlich ist, um es zu übergehen – insbesondere wenn man bedenkt, wie viel es zum grafischen Erlebnis für PC Spieler beiträgt." so Bryan Marshall, Chief Technical Officer, Codemasters. "Als ein Marktführer für digitales Racing-Entertainment bleiben wir auf der Spitzenposition, indem wir von Anfang an neue Schlüsseltechnologien wie Hardware Tesselation, Multi-Threading und Shader Model 5.0 nutzen und so das realistischste, fesselndste und aufregendste Rennspiel-Erlebnis der Industrie abliefern. Die Fusion von DirectX 11 mit der Codemasters EGO™ Engine wird die technische Messlatte für Rennspiele deutlich höher setzen."

Somit wird Colin McRae: DiRT 2 von DirectX 11 fähiger Hardware, die im zweiten Halbjahr 2009 erscheint, sowie mit Microsoft Windows 7, das am 22. Oktober 2009 veröffentlicht wird, profitieren und nach einer dafür verlängerten Entwicklungszeit im Dezember 2009 in den Handel kommen.

Colin McRae: DiRT 2

Entwickler: Codemasters
Publisher: Codemasters
Genre: Rennsimulation
Altersfreigabe: freigegeben ab 6 Jahren
Veröffentlichung: 04. Dezember 2009
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel