F.E.A.R. 2: Project Origin
Reborn bringt vier neue Missionen

geschrieben von Stefan Brauner am 01.08.2009, 01:55

Mit F.E.A.R. 2: Reborn veröffentlicht Warner Bros. Interactive Entertainment ein DLC zum Ego-Shooter F.E.A.R 2: Project Origin, welches vier neue Missionen für den Singleplayer-Modus bietet.

In der Story, dessen Handlung sich mit den Ereignissen vom Hauptspiel überscheiden, erlebt der Spieler das von Alma hinterlassene Chaos aus der Sicht des Replica-Soldaten Foxtrot813. Die Mission beginnt als Mitglied eines Powered Armor-Trupps, welcher in Auburn zur Verstärkung eines anderen Teams ausgesetzt wird. In der völlig zerstörten Stadt vernimmt Foxtrot813 übernatürliche Ereignisse und vertraute Stimmen, welche ihnen dazu animieren wollen, gegen die Replica-Befehle zu verstoßen.

Neben der neuen Kampagne gibt es auch einen neuen Multiplayer-Modus für den Haupttitel. Der Slow-Mo-Deathmatch-Modus wird als kostenloses Update verfügbar sein. In dem Modus erhalten die Spieler ein Slow-Mo-PowerUp, durch das sämtliche Gegner in der Partie verlangsamt werden. Je länger das PowerUp getragen wird, desto mehr Aufgabe-Punkte werden gesammelt, welche zum Gesamtpunktestand beitragen. Da es nur ein PowerUp gibt, wird der Träger somit automatisch zum Hauptziel der Mitspieler.

Reborn ist nach dem "Toy Soldiers Map Pack" und dem "Armored Front Map Pack" das dritte DLC zu F.E.A.R 2: Project Origin und erscheint am 3. September.

- F.E.A.R. 2 Screenshots
- F.E.A.R. 2: Reborn Trailer

F.E.A.R. 2: Project Origin

Entwickler: Monolith Productions
Publisher: Warner Bros. Interactive Entertainment
Genre: Ego-Shooter
Altersfreigabe:
Veröffentlichung: 13. Februar 2009
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel
Letzte Meldungen