Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
gamescom: Eindrücke und Screenshots

geschrieben von Stefan Brauner am 26.08.2009, 23:33

EA präsentierte auf der gamescom eine frühe Alpha-Version des Echtzeit-Strategiespiels Command & Conquer 4. Mit C&C 4 wird die Tiberium-Saga nach 15 Jahren ihr episches Ende finden. In der Story verfolgen GDI und die Bruderschaft von Nod gemeinsame Ziele, denn die Menschheit steht kurz vor dem Aussterben. In der Geschichte erfährt der Spieler auch die Beweggründe von Kanes Taten.

Gemeinsame Ziele bedeutet aber natürlich nicht, dass nur noch Frieden herrscht. Selbstverständlich liefern sich in Command & Conquer 4 wieder die Einheiten der Global Defense Initiative und der Bruderschaft von Nod erbitterte Kämpfe. Zu beiden Seiten wird es eine Kampagne geben, die Scrin sind nach ihrem Besuch in Command & Conquer 3: Tiberium Wars nicht mehr mit von der Partie. Die Geschichte wird diesmal mehr als Film erzählt, sodass der Spieler vor dem Monitor nicht mehr von den Charakteren angesprochen wird.

Sehr ungewohnt wird jedoch sein, dass es keinen Basis-Bau mehr geben wird. Bauhof, Kaserne und Waffenfabrik sind nun in einem Gefährt vereint: Dem Crawler. In diesem können die Einheiten produziert werden. Sollte er zerstört werden, so wird ein neuer Crawler bereitgestellt. Das gute dabei: Sollten Einheiten bei dem Absetzpunkt warten, um den Nachschub zu zerstören, so werden diese beim Eintreffen direkt zerstört. Damit soll vor allem im Mehrspielermodus das Campen beim Absetzpunkt vermieden werden, wodurch es auch etwas fairer bleibt.

Ein weiterer Unterschied ist die Einteilung der Einheiten in Klassen: So gibt es von jeder Fraktion die Klassen Defense, Offense und Support, welche die Auswahl der zur Verfügung stehenden Einheiten beeinflusst. Erstmals bietet Command & Conquer auch ein paar Rollenspielelemente. So gibt es für das Zerstören von gegnerischen Einheiten und Erfüllen von Aufgaben Erfahrungspunkte, welche für verschiedene Upgrades verwendet werden können.

Ausgerechnet beim letzten Teil der Serie kommt EA noch mal mit einem neuen Konzept daher. Ob das eine Enttäuschung oder Bereicherung für die C&C-Fans ist, bleibt wohl abzuwarten. Fans vom Basis-Bau dürften schon mal enttäuscht sein, doch ansonsten darf man sicherlich gespannt auf Command & Conquer 4 sein, welches 2010 erscheint. Zur gamescom wurden einige neue Screenshots veröffentlicht, welche in der Galerie zu finden sind.

- Command & Conquer 4 Screenshots

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight

Entwickler: EA Games
Publisher: Electronic Arts
Genre: Echtzeit-Strategie
Altersfreigabe:
Veröffentlichung: 18. März 2010
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel