Crysis 3
Prophet kehrt 2013 zurück

geschrieben von Stefan Brauner am 16.04.2012, 20:27

Es war ja bereits zu erwarten, dass das Abenteuer von Prophet noch weitergehen würde. Knapp einem Jahr nach dem zweiten Teil, hat Electronic Arts mit Crysis 3 den neusten Teil der erfolgreichen Ego-Shooter-Reihe veröffentlicht. Für die Entwicklung ist ein weiteres Mal das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek mit ihrer hauseigenen CryENGINE verantwortlich.

Crysis 3 spielt im Jahr 2047, also 14 Jahre nach den Geschehnissen des zweiten Teils. Dort kehrt Prophet zurück nach New York. Prophet? War der nicht tot? Jetzt dürfte vielleicht deutlich werden, dass zum späteren Verlauf von Crysis 2 nicht mehr Alcatraz der Protagonist war, sondern Prophet den Körper übernommen hat. Der Big Apple liegt unter einem von der korrupten CELL-Coproration errichteten Nanodom, dem Liberty Dome. Von diesem ist nun ganz New York City eingeschlossen. Darunter wächst ein urbaner Regenwald mit überwucherten Baumgebieten, dichten Sümpfen und reißenden Flüssen. Dieser einzigartige Regenwald ist in sieben Areale, die so genannten Sieben Wunder, eingeteilt.

Den Bürgern wurde erzählt, dass die gewaltigen, stadtweiten Strukturen zum Schutz für die Bevölkerung errichtet wurden und die Großstädte von den Überresten der außerirdischen Ceph-Streitkräfte gesäubert werden. Doch die Wahrheit sieht anders aus: CELL versucht Land und Technologien an sich zu reißen, um die Weltherrschaft übernehmen zu können. Prophet hat diese Motive herausgefunden und möchte Rache nehmen. Im Laufe der mit Wendungen versehenden Story wird zudem auch die Wahrheit über den Tod des eigenen Trupps enthüllt.

Crysis 3 – Prophet mit High-Tech-Bogen

Prophets brandneuer High-Tech-Bogen in Crysis 3 wird zum neuen Markenzeiten der Crysis-Reihe

Für den Kampf gegen die menschlichen als auch außerirdischen Feinde steht dem Spieler in der Rolle von Prophet wieder der hochentwickelte und noch weiter verbesserte Nanosuit, der wieder Vorgehensweisen mit roher Gewalt oder einer guten Tarnung erlaubt. Neben einem neuen High-Tech-Bogen, der zum neuen Markenzeichen der Reihe werden soll, stehen auch menschliche Waffen und auch Alien-Waffen zur Verfügung.

Crysis 3 soll mit dem erneuten Sandbox-Gameplay noch mehr offene Level bieten, in welchen selbst entschieden werden kann auf welchem Weg und auf welche Weise die Abschnitte zu meistern sind. Im erweiterten Mehrspielermodus kann mit zusätzlichen Anpassungsmöglichkeiten experimentiert werden, zudem stehen noch nicht weiter genannte neue Mehrspieler-Modi zur Verfügung.

Aktuell lässt sich bereits schon die Crysis 3 Hunter-Edition vorbestellen. Diese ist nur in einer limitierten Auflage verfügbar und bietet vorzeitigen Zugriff auf den Bogen inklusive Aufsätze und einem Hunter-Nanosuit-Modul für zusätzliche Stärke und Funktionalität im Singleplayer-Modus sowie einen Einstieg auf Level 5, einem zusätzlichen Bogen-Skin und drei exklusive Hunter-Erkennungsmarken im Multiplayer-Modus. Darüber hinaus gibt es auch noch bei ausgewählten Händlern einen Vorbesteller-Bonus in Form von vorzeitigen Multiplayer-Freischaltungen:

  • Das Stalker-Pack enthält folgende Multiplayer-Freischaltungen: Für Spieler, die ihre Gegner gerne aus dem Schatten heraus verfolgen, bietet das Stalker-Pack den vorzeitigen Multiplayer-Zugang zu der tödlichen, halbautomatischen Schrotflinte Jackal. Zum Lieferumfang dieser leistungsstarken Schrotflinte für kurze Distanzen gehören ein Schalldämpfer-Aufsatz, eine eigene Waffenskin und zwei exklusive Erkennungsmarken.
  • Das Overkill-Pack enthält folgende Multiplayer-Freischaltungen: Vorzeitiger Multiplayer-Zugang zur Typhoon-Sturmwaffe und –Skin. Die Sturmwaffe feuert mit einer Geschwindigkeit von 500 Schuss pro Sekunde. Zudem sind zwei exklusive Erkennungsmarken enthalten.
  • Das Predator-Pack enthält folgende Multiplayer-Freischaltungen: Vorzeitigen Multiplayer-Zugang zur Maschinenpistole Feline mit exklusiver Tarnung. Mit ihrer extrem hohen Feuerrate und einem 60-Schuss-Magazin ist die Feline auf kurze Distanz überaus effektiv und tödlich.

Ein Teaser oder Trailer gibt es zwar noch nicht, dafür haben EA und Crytek bereits die ersten fünf Screenshots veröffentlicht, welche in der Galerie zu finden sind. Auch einen groben Releasetermin gibt es bereits: Crysis 3 erscheint im Frühjahr 2013, somit also knapp zwei Jahre nach dem Vorgänger. Bleibt zu hoffen, dass die kurze Entwicklungszeit ausreicht, um einen erneuten Hit zu landen. 

- Crysis 3 Screenshots

Crysis 3

Entwickler: Crytek
Publisher: Electronic Arts
Genre: Ego-Shooter
Altersfreigabe: keine Jugendfreigabe
Veröffentlichung: 21. Februar 2013
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel