Thief
Neuer Sprecher für den Meisterdieb

geschrieben von Timo Schmidt am 04.04.2013, 08:30

Die Aufruhr über die fehlende Orginalstimme des Meisterdiebs von 1998 ist zwar keineswegs mit der der damals wegfallenden Unterstützung von dedizierten Servern für das kommende Call of Duty vergleichbar, doch Unmut kam trotz allem auf.

Thief-Entwickler Eidos Montreal räumt nun mit einer plausiblen und zugleich neugierig machenden Erklärung auf. "Wir haben uns beschlossen, sowohl die Stimme als auch die Bewegungen unserer Schauspieler zur selben Zeit aufzunehmen – mit einer Full-Performance-Capturing-Technik.", so Steven Gallagher, Mitverantwortlicher am Reboot des Schleichklassikers. "Wenn man die Möglichkeit hat, die Stimme eines Schauspielers gemeinsam mit seinen Bewegungen und seiner Mimik aufzunehmen, während sie mit anderen Schauspielern agieren, erhält man ein sehr viel überzeugenderes Ergebnis als mit traditionellen Techniken, bei denen die Dialoge der Charaktere separat aufnimmt und später alles per Hand animiert. "

Ein Sprecher, der die im Spiel zu sehenden Bewegungen größtenteils selbst vollführt? Klingt innovativ und macht neugierig auf mehr. Leider muss die Community sich noch einige Zeit gedulden, denn selbst der Name der Stimme des mystischen Diebes aus unserer Kindheit wurde bisher zurück gehalten.

Thief ist derzeit für den PC und alle Next-Gen Plattformen in Entwicklung.

Thief

Entwickler: Eidos
Publisher: Square Enix
Genre: Stealth-Action
Altersfreigabe: freigegeben ab 16 Jahren
Veröffentlichung: 28. Februar 2014
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel