Borderlands
GOTY Enhanced Edition veröffentlicht

geschrieben von Stefan Brauner am 07.04.2019, 17:15

2019 soll – 10 Jahre nach dem ersten Teil – ein Borderlands-Jahr werden. Neben der Ankündigung von Borderlands 3 haben Gearbox und 2K Games umfangreiche Updates von Borderlands, Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel veröffentlicht. Während die Entwickler damals auf der gamescom unsicher wirkten, ob das Spiel überhaupt erfolgreich würde, dürfte mittlerweile über 41 Millionen verkaufte Einheiten der Reihe, die damals noch als „Rollenspiel-Shooter“ und nun als „Shooter-Looter“ bezeichnet wird, den Erfolg bestätigen.

Erweiterte Version des ersten Borderlands

Für mich als Borderlands-Fan war es eine erfreuliche Nachricht, dass Borderlands eine GOTY Enhanced Edition erhalten hat, die 2K Games zuvor nur als GOTY ankündigte. Das Beste daran: Sie ist auf Steam kostenlos für Borderlands-Besitzer. In der Steam-Bibliothek änderte sich am 3. April der ursprüngliche Name Borderlands in Borderlands GOTY und hinzugekommen ist als separater Spiel-Eintrag Borderlands GOTY Enhanced Edition. Sogar die Konsolen-Spieler dürfen sich über eine Veröffentlichung der digitalen Version für Xbox One und PlayStation 4 freuen. Die Umsetzung erfolgte von Blind Squirrel Games.

Zu den Neuerungen der Enhanced Edition gehört eine optisch neu aufgelegte Variante für Xbox One X und PlayStation 4 Pro, welche auch Unterstützung für HDR und 4K bietet, sowie auf allen Plattformen verbesserte Beleuchtung und hochauflösendere Texturen für das Hauptspiel und die DLC-Erweiterungen. In beiden GOTY-Varianten sind – unabhängig davon, ob sie zuvor gekauft wurden – die vier Erweiterungen The Zombie Island of Doctor Ned, Mad Moxxi’s Underdome Riot, The Secret Armory of General Knoxx sowie Claptrap’s New Robot Revolution enthalten.

Weitere Verbesserungen sind die Mini-Karte im Borderlands-2-Stil als optionale Alternative zum alten Kompass, Verbesserungen des Inventar-System (Gegenstände anpinnen oder als Schrott markieren) sowie das automatische Aufsammeln von Gegenständen wie Munition, Geld und Gesundheit. Das bekannte SHiFT-Belohnungssystem mit den goldenen Schlüsseln wurde ebenfalls hinzugefügt. Spieler von Borderlands 2 oder Borderlands: The Pre-Sequel bekommen als Dankeschön direkt 75 goldene Schlüssel und für ihren ersten, neu erstellten Charakter zwei zufällige komplett neue Waffen.

Vergleichsweise kleinere Anpassungen sind die Einstellbarkeit des Sichtfelds (FOV), der Wegfall des LAN-Modus, sechs neue legendäre Waffen, herausfordernde Boss-Gegner mit besseren Belohnungen und optische Charakter-Anpassungen über die Auswahl einer Farbe hinaus. Jeder der vier Charaktere erhält fünf neue Köpfe, die direkt von Beginn an freigeschaltet sind.

Die Borderlands GOTY Enhanced-Edition bietet auch neue Köpfe der Charaktere.
Die Borderlands GOTY Enhanced Edition bietet auch neue Köpfe der Charaktere.

Bestehende Charaktere können innerhalb er gleichen Plattform-Generation (innerhalb von Steam, von Xbox 360 auf Xbox One oder von PlayStation 3 auf PlayStation 4) importiert werden. Zumindest die Steam-Version übernimmt dabei auch einen kleinen Teil der Achievements, manche andere werden beim Ausführen bestimmter Aktionen oder dem Betreten bestimmter Gebiete nachträglich erkannt.

Ultra HD Textur-Packs

Die beiden Spiele Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel wurden zwar nicht komplett überarbeitet, dafür gibt es für alle (bisherigen und künftigen) Besitzer der PC-Version sowie für Borderlands: The Handsome Collection auf den Konsolen das kostenlose Ultra HD Textur-Pack. Es bietet unter anderem für die Charaktere, Fahrzeuge, Waffen und Umgebungen bessere Spieletexturen, deren Effekt in allen Auflösungen zu sehen ist. Den besten Details bietet dabei natürlich die 4K-Auflösung. Die Textur-Packs stehen als optionale Updates zur Verfügung.

Borderlands

Entwickler: Gearbox
Publisher: Take 2
Genre: Ego-Shooter
Altersfreigabe: keine Jugendfreigabe
Veröffentlichung: 30. Oktober 2009
Plattform:   PC
Weitere Informationen zum Spiel