Pro Evolution Soccer 2013
E3 Trailer und weitere Neuerungen

geschrieben von Stefan Brauner am 08.06.2012, 21:51

Für die PC-Spieler hat Konami auch in diesem Jahr nur ein einziges Spiel zu präsentieren: Das Fußballspiel Pro Evolution Soccer 2013. Nachdem im April bereits erste Neuerungen bekannt gemacht wurden, hat Konami auf der E3 weitere Details bekannt gegeben.

Die zentrale Komponente bei PES 2013 wird die vollständige Kontrolle bei gleichzeitiger Vielfalt und Individualität des echten Geschehens auf dem Platz. Dies wird mit den Features PES FullControl, ProActive AI und Player ID realisiert. Für diese Zwecke wurden 50 der weltbesten Spieler ausführlich studiert und zum virtuellen Leben erweckt, darunter auch Coverstar Christiano Ronaldo. Die Spieler wurden bis ins kleinste Detail nachgebildet, inklusive ihrer bekanntesten Posen und Sieges-Gesten. Diese Neuerungen sind auch kurz in dem E3 Trailer zu sehen:

PES 2013 E3 2012 Trailer Vorschau

Neben diesen drei genannten Features, die in der letzten News detailliert beschrieben sind, nennt Konami aber auch drei weitere Neuerungen. Eines davon ist das Performance Training, das eine Reihe von "Walk Thru"-Anleitungen enthält, welche den Spielern einen schnellen Einstieg in die Möglichkeit des schnellen Passens und der manuellen Schüsse geben soll. Es ist auch eine gute Gelegenheit, um ein Gefühl für die Kontrolle der Mitspieler mit der verbesserten Off-The-Ball Kontrolle sowie für das Lenken der Torhüter zu erhalten.

Als Schirm über der Meister Liga, dem Werde zur Legende Modus und der Meister Liga Online wurde bereits für PES 2012 das Feature Football Life eingeführt. Die einzelnen Modi erhalten in diesem Jahr eine Vielzahl an Verbesserungen. So wird im Spiel Geld verdient, welches für bestimmte Trainer investiert werden kann, um an den Schwachpunkten der Mannschaft zu arbeiten und dadurch die Teamleistung zu steigern. Bei den Transfers lässt sich künftig direkt erkennen, woran die Verhandlung mit einem Spieler gescheitert ist. Sie verlangen klare Zusagen in Hinblick auf bestimmte Konditionen und sehen es nicht gerne, wenn sie auf ihrer Position eine zu große Konkurrenz haben. Im Werde zur Legende Modus erhält der Spieler dafür nun auch ein Feedback, wie er sich persönlich verbessern muss, um Erfolg in der Mannschaft zu haben.

Schließlich wurde bei der Meister Liga Online ein neues Ranking-System mit dem Namen "Rival Ranking" eingeführt, welches diejenigen Spieler versammelt, die auf einem ähnlichen Level spielen. Hierbei wird die PES Community in 240 Städte rund um den Globus aufgeteilt. Die Spieler können sehen, wenn ein lokaler Mitspieler online ist, Ligen aufbauen und Nachrichten und Aufforderungen zu Matches senden. Für die Facebook-Nutzer ist auch wieder myPES enthalten, womit Ergebnisse auf der eigenen Facebook-Seite gepostet werden können.

"PES 2013 besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher Elemente, doch das Herz des Titels sind sein Realismus und Spielfluss", so Jon Murphy, European PES Team Leader. "Unsere Ergänzungen in Form von PES FullControl, ProActive AI und Player ID legen die Latte ein gutes Stück höher und schaffen ein Spiel, das nicht weniger ist, als ein gewaltiger Schritt vorwärts für die Serie. Die Spieler bewegen und verhalten sich so, wie sie sollten – Läufe, Angriffe und Verteidigung sind ganz einfach so, wie man es erwartet. Für PES Fans sind dies ganz besondere Zeiten …"

Der Release von Pro Evolution Soccer 2013 ist im Herbst 2012 für den PC und zahlreichen Konsolen.

- PES 2013 E3 2012 Trailer
- PES 2013 Screenshots 

Pro Evolution Soccer 2013

Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Genre: Fußball
Altersfreigabe: freigegeben ohne Altersbeschränkung
Veröffentlichung: 20. September 2012
Plattform: PC
Weitere Informationen zum Spiel